Innerhalb von 1-3 Tagen bei dir

Versand innerhalb DE

Gratis Versand ab 29 €

Einfache Gemüsestäbchen

Freche Freunde Gemüsestäbchen
(3)
Autor: Inken & Joris von Mampfbar
Im Rezept enthalten:
Erbse
ZUTATEN
3 Personen

500 g Kartoffeln

2 mittelgroße Karotte(n) (1 Stck. = ca. 100 g)

100 g Erbsen, tiefgekühlt

4 Stängel Petersilie

100 g Mozzarella, gerieben

2 Ei(er)

Zubereitung

Für unsere Gemüsestäbchen brauchst Du nicht viel:

Zutaten bereitlegen. Die Kartoffeln ca. 20 – 25 Minuten kochen, bis sie gar sind.

Freche Freunde Gemüsestäbchen Zutaten

In der Zwischenzeit die Erbsen auftauen lassen, die Karotten reiben und die Petersilie fein hacken (oder Ihr nehmt tiefgefrorene Petersilie, dann spart Ihr Euch das Hacken).

Freche Freunde Gemüsestäbchen reiben

Kartoffeln pellen und ebenfalls reiben.

Freche Freunde Gemüsestäbchen Kartoffeln reiben

Die geriebenen Kartoffeln und Karotten mit den Erbsen, Käse, Petersilie und den Eiern verrühren und entsprechend des Alters deiner Kinder mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kreuzkümmel würzen.

Die Gemüsemischung mit den Händen zu Stäbchen formen. Dabei können Deine Kinder auch toll mithelfen.

Freche Freunde Gemüsestäbchen formen

In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl geben und die Gemüsestäbchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten bis sie lecker goldbraun sind. Etwas abkühlen lassen und zum Beispiel mit unserem selbstgemachten Ketchup (den findest du in diesem Rezept) servieren.

Freche Freunde Gemüsestäbchen braten

Gemüsestäbchen: Ein einfaches Rezept für Kinder zum Mittagessen

Entdecke eine einfache Möglichkeit, Kinder für Gemüse zu begeistern – mit selbstgemachten Gemüsestäbchen! Diese knusprigen Leckerbissen sind nicht nur voller Geschmack, sondern auch reich an Nährstoffen und sie sind einfach zuzubereiten, ohne dabei viel Zeit in der Küche zu verbringen.

Am besten eignen sich unsere Gemüsestäbchen als vegetarisches Mittagessen für Kinder ab 1 Jahr, aber auch für viele andere Anlässe. Sie sind perfekt als Fingerfood für Kinderpartys oder als Beilage zu anderen Gerichten. Sie sorgen nicht nur für eine gesunde Mahlzeit, sondern auch für eine bunte und abwechslungsreiche Ernährung.

Warum Gemüsestäbchen ideal für Kinder sind

Gemüsestäbchen sind eine großartige Möglichkeit, Kindern eine Vielzahl von Gemüsesorten auf einfache Weise zu verstecken. Durch die Kombination von verschiedenen Gemüsesorten mit einer knusprigen Panade werden sie zu einem beliebten Favoriten bei Kindern, auch bei denen, die normalerweise Gemüse nicht mögen. Die Gemüsesorten können auch ganz variabel nach Euren Vorlieben abgeändert werden. Mag Dein kleiner Spatz lieber Paprika oder Mais, dann tausche einfach die Gemüsesorten im Rezept aus. Auch Süßkartoffeln anstatt Kartoffeln lohnt sich mal zu probieren.

Falls doch mal ein paar Gemüsestäbchen übrig bleiben sollten, kannst Du sie super gut einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen.

Ganz einfache Gemüsestäbchen aus nur fünf Zutaten

Für die Gemüsestäbchen haben wir Kartoffeln und Karotten klein gerieben und Erbsen dazu gemischt (die gehen irgendwie immer, und das obwohl sie GRÜN sind). Für besonders viel Geschmack geben wir noch ordentlich Käse dazu. Wir haben Mozzarella genommen. Gouda oder Emmentaler passen aber auch sehr gut.

Durch die Konsistenz der Kartoffeln und den Eiern lässt sich die Gemüsemischung ganz einfach zu Stäbchen formen. Dabei können Deine Kleinen Dir auch super helfen. Danach kommen die Stäbchen nur noch für ein paar Minuten in die Pfanne, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. Und schon hast Du ein super leckeres Gemüseschmuggel-Gericht, das Du toll zusammen mit Deinen Kindern kochen kannst.

Noch ein paar Ideen für die Gemüsestäbchen

Die Gemüsestäbchen kannst Du natürlich auch ganz einfach variieren, je nach Geschmack und was Dein Kühlschrank gerade hergibt.

Hier ein paar Ideen für Dich:

  • Geriebene Zucchini oder gehackter Sellerie passen auch sehr gut zu den Gemüsestäbchen.
  • Für noch mehr Geschmack kannst Du noch etwas Feta in die Gemüsemischung geben und/oder die Schale einer halben Bio-Zitrone mit rein reiben.
  • Falls Deine Mäuse alles Grüne aus ihrem Essen mit viel Geduld wieder rauspulen, lass die Erbsen einfach weg. Kartoffeln und Karotten sind ja auch schon mal ein guter Start.
  • Die Stäbchen schmecken pur, oder einfach mit etwas Kräuterquark oder Ketchup.

Gemüse Rezepte für Kinder: Vielfalt auf dem Teller

Unsere Gemüsestäbchen sind nur eines von vielen Gemüse Rezepten, die Kinder lieben werden. Mit kreativen Ideen wollen wir, dass Kinder eine Vielzahl von Gemüsesorten kennenlernen – von Brokkoli bis zu Karotten – die Möglichkeiten sind endlos!

Probier’s mal aus:

Gemüsefritter mit Gurkendip

Gemüse-Burger

Kohlrabi Schnitzel

Kommentare

Sag uns Deine Meinung
  • Beim ersten Mal hat der “Teig” nicht gut geklebt und es sind eher Pfannkuchen geworden. Jetzt beim zweiten Mal habe ich die Kartoffeln nicht gerieben sondern gestampft und dann zusammen mit den Karotten bestimmt eine Stunde abkühlen lassen. Dann den Rest dazugegeben. Diesmal hat alles viel besser gebabbt 😊 super lecker

  • Kann man die auch im Backrohr machen?

    • Freche Freunde

      Hey Jessy, dort halten sie vermutlich noch schlechter als in der Pfanne O.o Aber probieren kannst Du es ja mal und hier Feedback geben

  • Kann man die Stäbchen auch einfrieren, so als vorrat ? 🙂

  • Wenn die Stäbchen „auseinder“ fallen könnte es an der Feuchtigkeit des benutzten Gemüses liegen. Sicherlich müsste man Zucchini entweder erst ausdrücken oder mehr Bindemittel benutzen.

  • Hey 👋 kann man den rohen Teig schon 1 Tag vorher im Kühlschrank aufbewahren?

  • Die Archis

    Hallo und vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Wir haben es heute in einer veganen Variante ausprobiert – ohne Ei, stattdessen mit etwas Dinkelvollkorn-Paniermehl. Im ersten Durchlauf sind die Stäbchen beim Braten etwas auseinander gelaufen, hielten aber trotzdem noch Form und schmeckten super lecker. Im zweiten Durchlauf kam noch bisschen Paniermehl außen dran, so hielt die Form sehr gut! Den Kindern hat’s geschmeckt, den Großen auch – wir kochen es sehr gern wieder.

    • Freche Freunde

      Lieben Dank für die Tipps und das frech tolle Feedback 🙂

  • Hey ihr lieben 🙂 Die konsestens war sehr matachig und nichtmal Mehl könnte es retten XD nach dem Braten war’s aber wieder in Ordnung 🙂 Hat sehr lecker geschmeckt 🙂

    • Freche Freunde

      Falls Du es nochmal probierst, wir sind für jeden Tipp dankbar <3

  • Für einen besseren Zusammenhalt hinzubekommen könnte man etwas Kartoffelmehl unter den Teig mischen, denn Kartoffelmehl hält auch Klöße zusammen. Viel Erfolg.

  • Hat wunderbar geklappt und gut geschmeckt. 1EL Mehl zum binden dazu, kein Problem beim Formen und braten

  • Hat gut geklappt mit 1 EL Mehl gebunden und hat allen geschmeckt, Gross und Klein

  • Aus der Pampe liess sich überhaupt nichts formen. Hat auch in der Pfanne nicht zusammengehalten. War nur eine Verschwendung von guten Lebensmitteln. Bin stinksauer.

    • Freche Freunde

      Hey Tinka 🙂 Es ist natürlich sehr schade, dass es bei Dir so überhaupt nicht geklappt hat und Du nun verständlicherweise enttäuscht bist – das tut uns leid! Wir wissen auch nicht so ganz, was wir an dem Rezept noch ändern können… bei uns und vielen anderen funktioniert es wie beschrieben gut. Vielleicht hast Du ja noch einen Tipp zum besseren Gelinge und teilst diesen mit uns! Fruchtige Grüße

  • Wir haben sie zu Burger Patties geformt und damit Veggie Burger gemacht. Sehr lecker – hat auch den Kindern geschmeckt!
    Nächstes Mal versuchen wir sie noch mit Kidney Bohnen und etwas Chili (für die Kinder ohne Chili).

    • Freche Freunde

      Hey Sonja,
      toll abgewandelt! Nächstes Feedback auch gerne an uns 🙂 Fruchtige Grüße

  • Hi, ich hab die Stäbchen in der Grundschule mit den Kindern gekocht und alle waren total begeistert, sowohl die Mitschüler als auch die Mitarbeiter!☺️

  • Einhorn und Detektiv ☺️☺️

    Hallo! die Stäbchen haben uns sehr geschmeckt 😉 LG Raphi und Nina

  • Hab’s nachgekocht, jetzt Hauptbestandteil des wochenspeiseplans schmeckt super

  • Ich habe statt Mozzarella Parmesan verwendet und etwas mehr Ei. Die Stäbchen haben nicht so gut geklappt, aber mit zwei Esslöffeln gab es schöne längliche Taler, die selbst Mama und Papa gut geschmeckt haben und unserem 15 Monate alten Sohn natürlich auch 🙂

  • Super Gericht für Kinder! Mein Sohn (17 Monate) isst es sehr gerne. Ich mache noch etwas Vollkorn-Paniermehl rein, dann ist die Konsistenz besser und die Stäbchen lassen sich sicherer formen…

    • Freche Freunde

      Hey Ado!
      Schön, dass es Deinem Sohn so super geschmeckt hat und vielen Dank für den tollen Tipp!
      Freche Grüße

  • Also ich verstehe gar nicht was alle für ein Problem mit der Konsistenz haben. Bei mir hat es super gehalten, sahen aus wie von den Frechen Freunden. Ich kann nur sagen die Kartoffeln müssen kalt sein vor dem reiben und gerade so gar gekocht und festkochende Kartoffeln verwenden. Ich habe dem Rezept noch zwei Esslöffel Paniermehl hinzugefügt. Also ich bin begeistert von dem Rezept und meinem 1jährigen Sohn hat es auch super geschmeckt. Kräuterquark passt sehr gut dazu.

    • Freche Freunde

      Liebe Sanny,
      ganz lieben Dank Dir für Deinen gemüsigen Kommentar!
      Das ist eben das spannende am Kochen & Backen – manchmal gelingt es, manchmal geht es in die Hose und manchmal kommen durch freches Ausprobieren ganz neue kulinarische Kreationen zum Vorschein 🙂
      Schön, dass es Deinem Kleinen so gut geschmeckt hat!
      Freche Grüße!

  • Ich fand sie super lecker! Haben festkochende Kartoffeln verwendet und etwas Semmelbrösel – hat 1a geklappt. Dazu gab es Kräuterquark und Gurkensalat mit Tomaten und frischen Champignons

    • Freche Freunde

      Huhu Antje,
      schön, dass euch das Rezept so gut gefallen hat!
      Eure Kombi hört sich auch echt lecker an 🙂
      Freche Grüße!

  • Hallo,
    vielen Dank für das tolle Rezept!

    Die Kartoffeln waren bei mir zu weich zum raspeln, daher habe ich sie einfach zerdrückt. Das Formen der Stäbchen war ein bisschen matschig, aber es hat geklappt und mein Sohn war begeistert!
    Er hatte sie als Mittagessen im Kindergarten dabei und ich wurde direkt nach dem Rezept gefragt!

    • Freche Freunde

      Hallo Agla,
      das freut uns zu hören!
      Schön, dass das freche Rezept so gut im Kindergarten ankam 🙂
      Freche Grüße!

  • Bei uns wurde es auch eine Pampe, habe sie daher nicht geformt, sondern einfach mit der Gabel immer eine kleine Menge genommen und in die Pfanne getan. Wurden auch wirklich Stäbchen 😀 Dem Kleinen hat es geschmeckt. Der Rest wird eingefroren (es wurden echt viele!!).

  • Huhu, eine super Idee und gleich umgesetzt. Leider überhaupt nichts geworden, eher Pampe. Keine Ahnung wie mein Sohn das essen soll. Echt schade. Nehme gerne einen Tipp entgegen! Liebe Grüße!

    • Freche Freunde

      Huhu Jane,
      vielleicht versuchst Du es mal mit dem Tipp von Youmi?
      Vielleicht klappt es damit ja auch bei Dir 🙂
      Wir drücken die Daumen!

      Freche Grüße

  • Hallo! Gibt es eine Druckversion des Rezepts? Da werde ich gerade nicht fündig… ein Klick mit dem ein pdf generiert wird, so dass ich nicht die ganze Seite mit Werbungen, Kommentaren und co drucke… wie bspw. bei Chefkoch.

    • Caro Christbirne

      Huhu Justus,

      wenn Du auf Teilen gehst. Kannst Du “Drucken” auswählen. Hier wird eine PDF Version generiert! Viel Spaß beim Ausdrucken und Kochen. 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Hat super geschmeckt und auch geklappt mit dem ausbacken. Dafür braucht man ein Bisschen Übung, zB nicht zu früh wenden oder ordentlich heiß die Pfanne.

    Für mehr Bindung könnte ich Semmelbrösel empfehlen.

    Liebe Grüße
    Kathi und ihre Zwillinge

    • Freche Freunde

      Und wieder ein toller Tipp!

      Danke Dir Kathi!

      Freche Grüße
      Deine Frechen Freunde

  • Funktioniert von vorn bis hinten nicht. Die stäbchen zerfallen und es ist keine Bindung vorhanden

    • Caro Christbirne

      Liebe Laura,

      das klingt ja gar nicht fruchtig. Vielleicht probierst Du es das nächste Mal mit frechen Puffern. Wir haben frech gehört, dass diese Form besser hält. Hoffentlich haben die frechen Stäbchen dennoch lecker geschmeckt! 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Hallo, geschmacklich gut aber aus der Konsistenz war das Formen von Stäbchen nicht möglich. Die Masse war viel zu weich, obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten hab. 😔 Konnten nur sowas wie kleine Puffer daraus machen. Dazu gab es Grillkäse….

    • Bei uns ging es auch nicht bis wir auf die Idee
      kamen Mehl mit ein mischen dann ging das formen besser 😀

      • Freche Freunde

        Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit und dann funktioniert es 🙂
        Danke für’s Teilen!

        Freche Grüße
        Deine Frechen Freunde

    • Caro Christbirne

      Liebe Maike,

      es freut uns, dass es dir fruchtig lecker geschmeckt hat 🙂 An der frechen Konsistenz müssen wir wohl noch arbeiten.

      Mit den frechsten Grüßen
      Caro Christbirne

  • Raphi und Nina

    Hallo!!
    Das Rezept hat sehr gut geschmeckt!!! Vielen Dank! Glg Raphi und Nina

    • Sehr lecker, auch die Stäbchen zu formen war bei uns kein Problem. Habe alles exakt so gemacht wie es auf dem Rezept steht.
      Und meiner kleinen hat sie sehr gut geschmeckt.

      • Freche Freunde

        Hallo Reike,
        das freut uns!
        Weiterhin viel Spaß beim Nachkochen!
        Freche Grüße!

    • Sind richtig gut geworden!
      Ich hab die Kartoffeln nicht ganz gar gekocht, dadurch ließen sie sich gut reiben.
      Und ich habe Zucchini statt erbsen verwendet.

      • Caro Christbirne

        Mhh das klingt aber auch super lecker! Danke für den frechen Tipp. 🙂

    • Caro Christbirne

      Hallo ihr Lieben,

      Wow danke für das fruchtige Kompliment. Das freut uns riesig, dass es Euch so gut geschmeckt hat. 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Feines Rezept. Um Zeit zu sparen, habe ich zuerst die Kartofffeln gepellt dann in meiner Kenwood Küchenmaschine geraspelt (dasselbe mit den Karotten). Anschliessend in meinem Dampfkochtopf kurz mit ein wenig Wasser gekocht. Danach mit kaltem Wasser abgespült, das Wasser ein bisschen ausgedrückt und Eier und Mehl (wichtig, sonst hält es nicht), Salz, Pfeffer und Petersilie hinzugefügt. Öl in die Pfanne und Fläche Kreise geformt. Ging irgendwie besser als Stäbchen zu formen… Hat super geschmeckt:)

    • Laura Lollo Rosso

      Hallo liebe Jehona,

      vielen Dank für Deine frechen Tipps.
      Wir freuen uns sehr, dass Dir die Gemüsestäbchen so gut geschmeckt haben. 🙂

      Fruchtige Grüße,
      Laura Lollo Rosso

      • Raphi und Nina

        Hallo!!
        Das Rezept hat sehr gut geschmeckt!!! Vielen Dank! Glg Raphi und Nina

  • Geschmacklich super! Man darf nur nicht den Fehler machen und die gekochten Kartoffeln auch in der Küchenmaschine/Thermomix zerkleinern zu wollen, um Zeit zu sparen. Leider wurde es eine große Pampe (sicherlich durch die Kartoffelstärke) und wir konnten daraus nichts formen. Es wurde dann quasi ein gebackener Kartoffelbrei.
    ABER: nachdem ich dachte “das isst mein Kind eh nicht”, belehrte er mich eines besseren und wollte immer mehr und mehr – es schmeckte ihm also super! 🙂

    • Bei uns ist es auch eine große Matschepampe geworden, habe alles durch die Kartoffelpresse gedrückt, scheinbar keine gute Idee.

      • Caro Christbirne

        Liebe Claudia,

        hoffentlich haben sie Euch dennoch fruchtig-frech geschmeckt! 🙂

        Gemüsige Grüße
        Caro Christbirne

    • Also meinem dreijährigen Gemüseverweigerer hat das sehr gut geschmeckt. Als Dip habe ich ein Tzatziki dazu gemacht. Bezüglich Konsistenz muss ich mich den anderen leider anschließen. Trotz Mehl und Puffer Form war es mir nicht möglich die Dinger im ganzen zu braten. Das nächste Mal versuche ich es vlt mit mehr Kartoffeln.

      • Freche Freunde

        Hallo Bernhard,
        freut uns zu hören, dass das Rezept zumindest geschmacklich ein Erfolg bei Deinem kleinen Gemüseverweigerer war!
        Vielleicht sorgt Dein Tipp mit den Kartoffeln beim nächsten Mal für den nötigen Halt – lass es uns wissen 🙂

        Deine Frechen Freunde

    • Denise Dicke Bohne vom Freche Freunde Team

      Hallo liebe Tamara,

      danke für Deinen Hinweis. =)

      Fruchtige Grüße
      Denise Dicke Bohne

ZUTATEN
3 Personen

500 g Kartoffeln

2 mittelgroße Karotte(n) (1 Stck. = ca. 100 g)

100 g Erbsen, tiefgekühlt

4 Stängel Petersilie

100 g Mozzarella, gerieben

2 Ei(er)

Abendessen für Kinder
Mehr dazu
Mittagessen für Kinder
Mehr dazu

Einfache Gemüsestäbchen

Freche Freunde Gemüsestäbchen
(67)
Autor: Inken & Joris von Mampfbar
Im Rezept enthalten:
Erbse
ZUTATEN
3 Personen

500 g Kartoffeln

2 mittelgroße Karotte(n) (1 Stck. = ca. 100 g)

100 g Erbsen, tiefgekühlt

4 Stängel Petersilie

100 g Mozzarella, gerieben

2 Ei(er)

Zubereitung

Für unsere Gemüsestäbchen brauchst Du nicht viel:

Zutaten bereitlegen. Die Kartoffeln ca. 20 – 25 Minuten kochen, bis sie gar sind.

Freche Freunde Gemüsestäbchen Zutaten

In der Zwischenzeit die Erbsen auftauen lassen, die Karotten reiben und die Petersilie fein hacken (oder Ihr nehmt tiefgefrorene Petersilie, dann spart Ihr Euch das Hacken).

Freche Freunde Gemüsestäbchen reiben

Kartoffeln pellen und ebenfalls reiben.

Freche Freunde Gemüsestäbchen Kartoffeln reiben

Die geriebenen Kartoffeln und Karotten mit den Erbsen, Käse, Petersilie und den Eiern verrühren und entsprechend des Alters deiner Kinder mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kreuzkümmel würzen.

Die Gemüsemischung mit den Händen zu Stäbchen formen. Dabei können Deine Kinder auch toll mithelfen.

Freche Freunde Gemüsestäbchen formen

In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl geben und die Gemüsestäbchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten bis sie lecker goldbraun sind. Etwas abkühlen lassen und zum Beispiel mit unserem selbstgemachten Ketchup (den findest du in diesem Rezept) servieren.

Freche Freunde Gemüsestäbchen braten

Gemüsestäbchen: Ein einfaches Rezept für Kinder zum Mittagessen

Entdecke eine einfache Möglichkeit, Kinder für Gemüse zu begeistern – mit selbstgemachten Gemüsestäbchen! Diese knusprigen Leckerbissen sind nicht nur voller Geschmack, sondern auch reich an Nährstoffen und sie sind einfach zuzubereiten, ohne dabei viel Zeit in der Küche zu verbringen.

Am besten eignen sich unsere Gemüsestäbchen als vegetarisches Mittagessen für Kinder ab 1 Jahr, aber auch für viele andere Anlässe. Sie sind perfekt als Fingerfood für Kinderpartys oder als Beilage zu anderen Gerichten. Sie sorgen nicht nur für eine gesunde Mahlzeit, sondern auch für eine bunte und abwechslungsreiche Ernährung.

Warum Gemüsestäbchen ideal für Kinder sind

Gemüsestäbchen sind eine großartige Möglichkeit, Kindern eine Vielzahl von Gemüsesorten auf einfache Weise zu verstecken. Durch die Kombination von verschiedenen Gemüsesorten mit einer knusprigen Panade werden sie zu einem beliebten Favoriten bei Kindern, auch bei denen, die normalerweise Gemüse nicht mögen. Die Gemüsesorten können auch ganz variabel nach Euren Vorlieben abgeändert werden. Mag Dein kleiner Spatz lieber Paprika oder Mais, dann tausche einfach die Gemüsesorten im Rezept aus. Auch Süßkartoffeln anstatt Kartoffeln lohnt sich mal zu probieren.

Falls doch mal ein paar Gemüsestäbchen übrig bleiben sollten, kannst Du sie super gut einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen.

Ganz einfache Gemüsestäbchen aus nur fünf Zutaten

Für die Gemüsestäbchen haben wir Kartoffeln und Karotten klein gerieben und Erbsen dazu gemischt (die gehen irgendwie immer, und das obwohl sie GRÜN sind). Für besonders viel Geschmack geben wir noch ordentlich Käse dazu. Wir haben Mozzarella genommen. Gouda oder Emmentaler passen aber auch sehr gut.

Durch die Konsistenz der Kartoffeln und den Eiern lässt sich die Gemüsemischung ganz einfach zu Stäbchen formen. Dabei können Deine Kleinen Dir auch super helfen. Danach kommen die Stäbchen nur noch für ein paar Minuten in die Pfanne, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. Und schon hast Du ein super leckeres Gemüseschmuggel-Gericht, das Du toll zusammen mit Deinen Kindern kochen kannst.

Noch ein paar Ideen für die Gemüsestäbchen

Die Gemüsestäbchen kannst Du natürlich auch ganz einfach variieren, je nach Geschmack und was Dein Kühlschrank gerade hergibt.

Hier ein paar Ideen für Dich:

  • Geriebene Zucchini oder gehackter Sellerie passen auch sehr gut zu den Gemüsestäbchen.
  • Für noch mehr Geschmack kannst Du noch etwas Feta in die Gemüsemischung geben und/oder die Schale einer halben Bio-Zitrone mit rein reiben.
  • Falls Deine Mäuse alles Grüne aus ihrem Essen mit viel Geduld wieder rauspulen, lass die Erbsen einfach weg. Kartoffeln und Karotten sind ja auch schon mal ein guter Start.
  • Die Stäbchen schmecken pur, oder einfach mit etwas Kräuterquark oder Ketchup.

Gemüse Rezepte für Kinder: Vielfalt auf dem Teller

Unsere Gemüsestäbchen sind nur eines von vielen Gemüse Rezepten, die Kinder lieben werden. Mit kreativen Ideen wollen wir, dass Kinder eine Vielzahl von Gemüsesorten kennenlernen – von Brokkoli bis zu Karotten – die Möglichkeiten sind endlos!

Probier’s mal aus:

Gemüsefritter mit Gurkendip

Gemüse-Burger

Kohlrabi Schnitzel

Freche Freunde - Abendessen für Kinder
Abendessen für Kinder
Mehr dazu
Freche Freunde - Mittagessen für Kinder
Mittagessen für Kinder
Mehr dazu

Kommentare

Sag uns Deine Meinung
  • Beim ersten Mal hat der “Teig” nicht gut geklebt und es sind eher Pfannkuchen geworden. Jetzt beim zweiten Mal habe ich die Kartoffeln nicht gerieben sondern gestampft und dann zusammen mit den Karotten bestimmt eine Stunde abkühlen lassen. Dann den Rest dazugegeben. Diesmal hat alles viel besser gebabbt 😊 super lecker

  • Kann man die auch im Backrohr machen?

    • Freche Freunde

      Hey Jessy, dort halten sie vermutlich noch schlechter als in der Pfanne O.o Aber probieren kannst Du es ja mal und hier Feedback geben

  • Kann man die Stäbchen auch einfrieren, so als vorrat ? 🙂

  • Wenn die Stäbchen „auseinder“ fallen könnte es an der Feuchtigkeit des benutzten Gemüses liegen. Sicherlich müsste man Zucchini entweder erst ausdrücken oder mehr Bindemittel benutzen.

  • Hey 👋 kann man den rohen Teig schon 1 Tag vorher im Kühlschrank aufbewahren?

  • Die Archis

    Hallo und vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Wir haben es heute in einer veganen Variante ausprobiert – ohne Ei, stattdessen mit etwas Dinkelvollkorn-Paniermehl. Im ersten Durchlauf sind die Stäbchen beim Braten etwas auseinander gelaufen, hielten aber trotzdem noch Form und schmeckten super lecker. Im zweiten Durchlauf kam noch bisschen Paniermehl außen dran, so hielt die Form sehr gut! Den Kindern hat’s geschmeckt, den Großen auch – wir kochen es sehr gern wieder.

    • Freche Freunde

      Lieben Dank für die Tipps und das frech tolle Feedback 🙂

  • Hey ihr lieben 🙂 Die konsestens war sehr matachig und nichtmal Mehl könnte es retten XD nach dem Braten war’s aber wieder in Ordnung 🙂 Hat sehr lecker geschmeckt 🙂

    • Freche Freunde

      Falls Du es nochmal probierst, wir sind für jeden Tipp dankbar <3

  • Für einen besseren Zusammenhalt hinzubekommen könnte man etwas Kartoffelmehl unter den Teig mischen, denn Kartoffelmehl hält auch Klöße zusammen. Viel Erfolg.

  • Hat wunderbar geklappt und gut geschmeckt. 1EL Mehl zum binden dazu, kein Problem beim Formen und braten

  • Hat gut geklappt mit 1 EL Mehl gebunden und hat allen geschmeckt, Gross und Klein

  • Aus der Pampe liess sich überhaupt nichts formen. Hat auch in der Pfanne nicht zusammengehalten. War nur eine Verschwendung von guten Lebensmitteln. Bin stinksauer.

    • Freche Freunde

      Hey Tinka 🙂 Es ist natürlich sehr schade, dass es bei Dir so überhaupt nicht geklappt hat und Du nun verständlicherweise enttäuscht bist – das tut uns leid! Wir wissen auch nicht so ganz, was wir an dem Rezept noch ändern können… bei uns und vielen anderen funktioniert es wie beschrieben gut. Vielleicht hast Du ja noch einen Tipp zum besseren Gelinge und teilst diesen mit uns! Fruchtige Grüße

  • Wir haben sie zu Burger Patties geformt und damit Veggie Burger gemacht. Sehr lecker – hat auch den Kindern geschmeckt!
    Nächstes Mal versuchen wir sie noch mit Kidney Bohnen und etwas Chili (für die Kinder ohne Chili).

    • Freche Freunde

      Hey Sonja,
      toll abgewandelt! Nächstes Feedback auch gerne an uns 🙂 Fruchtige Grüße

  • Hi, ich hab die Stäbchen in der Grundschule mit den Kindern gekocht und alle waren total begeistert, sowohl die Mitschüler als auch die Mitarbeiter!☺️

  • Einhorn und Detektiv ☺️☺️

    Hallo! die Stäbchen haben uns sehr geschmeckt 😉 LG Raphi und Nina

  • Hab’s nachgekocht, jetzt Hauptbestandteil des wochenspeiseplans schmeckt super

  • Ich habe statt Mozzarella Parmesan verwendet und etwas mehr Ei. Die Stäbchen haben nicht so gut geklappt, aber mit zwei Esslöffeln gab es schöne längliche Taler, die selbst Mama und Papa gut geschmeckt haben und unserem 15 Monate alten Sohn natürlich auch 🙂

  • Super Gericht für Kinder! Mein Sohn (17 Monate) isst es sehr gerne. Ich mache noch etwas Vollkorn-Paniermehl rein, dann ist die Konsistenz besser und die Stäbchen lassen sich sicherer formen…

    • Freche Freunde

      Hey Ado!
      Schön, dass es Deinem Sohn so super geschmeckt hat und vielen Dank für den tollen Tipp!
      Freche Grüße

  • Also ich verstehe gar nicht was alle für ein Problem mit der Konsistenz haben. Bei mir hat es super gehalten, sahen aus wie von den Frechen Freunden. Ich kann nur sagen die Kartoffeln müssen kalt sein vor dem reiben und gerade so gar gekocht und festkochende Kartoffeln verwenden. Ich habe dem Rezept noch zwei Esslöffel Paniermehl hinzugefügt. Also ich bin begeistert von dem Rezept und meinem 1jährigen Sohn hat es auch super geschmeckt. Kräuterquark passt sehr gut dazu.

    • Freche Freunde

      Liebe Sanny,
      ganz lieben Dank Dir für Deinen gemüsigen Kommentar!
      Das ist eben das spannende am Kochen & Backen – manchmal gelingt es, manchmal geht es in die Hose und manchmal kommen durch freches Ausprobieren ganz neue kulinarische Kreationen zum Vorschein 🙂
      Schön, dass es Deinem Kleinen so gut geschmeckt hat!
      Freche Grüße!

  • Ich fand sie super lecker! Haben festkochende Kartoffeln verwendet und etwas Semmelbrösel – hat 1a geklappt. Dazu gab es Kräuterquark und Gurkensalat mit Tomaten und frischen Champignons

    • Freche Freunde

      Huhu Antje,
      schön, dass euch das Rezept so gut gefallen hat!
      Eure Kombi hört sich auch echt lecker an 🙂
      Freche Grüße!

  • Hallo,
    vielen Dank für das tolle Rezept!

    Die Kartoffeln waren bei mir zu weich zum raspeln, daher habe ich sie einfach zerdrückt. Das Formen der Stäbchen war ein bisschen matschig, aber es hat geklappt und mein Sohn war begeistert!
    Er hatte sie als Mittagessen im Kindergarten dabei und ich wurde direkt nach dem Rezept gefragt!

    • Freche Freunde

      Hallo Agla,
      das freut uns zu hören!
      Schön, dass das freche Rezept so gut im Kindergarten ankam 🙂
      Freche Grüße!

  • Bei uns wurde es auch eine Pampe, habe sie daher nicht geformt, sondern einfach mit der Gabel immer eine kleine Menge genommen und in die Pfanne getan. Wurden auch wirklich Stäbchen 😀 Dem Kleinen hat es geschmeckt. Der Rest wird eingefroren (es wurden echt viele!!).

  • Huhu, eine super Idee und gleich umgesetzt. Leider überhaupt nichts geworden, eher Pampe. Keine Ahnung wie mein Sohn das essen soll. Echt schade. Nehme gerne einen Tipp entgegen! Liebe Grüße!

    • Freche Freunde

      Huhu Jane,
      vielleicht versuchst Du es mal mit dem Tipp von Youmi?
      Vielleicht klappt es damit ja auch bei Dir 🙂
      Wir drücken die Daumen!

      Freche Grüße

  • Hallo! Gibt es eine Druckversion des Rezepts? Da werde ich gerade nicht fündig… ein Klick mit dem ein pdf generiert wird, so dass ich nicht die ganze Seite mit Werbungen, Kommentaren und co drucke… wie bspw. bei Chefkoch.

    • Caro Christbirne

      Huhu Justus,

      wenn Du auf Teilen gehst. Kannst Du “Drucken” auswählen. Hier wird eine PDF Version generiert! Viel Spaß beim Ausdrucken und Kochen. 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Hat super geschmeckt und auch geklappt mit dem ausbacken. Dafür braucht man ein Bisschen Übung, zB nicht zu früh wenden oder ordentlich heiß die Pfanne.

    Für mehr Bindung könnte ich Semmelbrösel empfehlen.

    Liebe Grüße
    Kathi und ihre Zwillinge

    • Freche Freunde

      Und wieder ein toller Tipp!

      Danke Dir Kathi!

      Freche Grüße
      Deine Frechen Freunde

  • Funktioniert von vorn bis hinten nicht. Die stäbchen zerfallen und es ist keine Bindung vorhanden

    • Caro Christbirne

      Liebe Laura,

      das klingt ja gar nicht fruchtig. Vielleicht probierst Du es das nächste Mal mit frechen Puffern. Wir haben frech gehört, dass diese Form besser hält. Hoffentlich haben die frechen Stäbchen dennoch lecker geschmeckt! 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Hallo, geschmacklich gut aber aus der Konsistenz war das Formen von Stäbchen nicht möglich. Die Masse war viel zu weich, obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten hab. 😔 Konnten nur sowas wie kleine Puffer daraus machen. Dazu gab es Grillkäse….

    • Bei uns ging es auch nicht bis wir auf die Idee
      kamen Mehl mit ein mischen dann ging das formen besser 😀

      • Freche Freunde

        Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit und dann funktioniert es 🙂
        Danke für’s Teilen!

        Freche Grüße
        Deine Frechen Freunde

    • Caro Christbirne

      Liebe Maike,

      es freut uns, dass es dir fruchtig lecker geschmeckt hat 🙂 An der frechen Konsistenz müssen wir wohl noch arbeiten.

      Mit den frechsten Grüßen
      Caro Christbirne

  • Raphi und Nina

    Hallo!!
    Das Rezept hat sehr gut geschmeckt!!! Vielen Dank! Glg Raphi und Nina

    • Sehr lecker, auch die Stäbchen zu formen war bei uns kein Problem. Habe alles exakt so gemacht wie es auf dem Rezept steht.
      Und meiner kleinen hat sie sehr gut geschmeckt.

      • Freche Freunde

        Hallo Reike,
        das freut uns!
        Weiterhin viel Spaß beim Nachkochen!
        Freche Grüße!

    • Sind richtig gut geworden!
      Ich hab die Kartoffeln nicht ganz gar gekocht, dadurch ließen sie sich gut reiben.
      Und ich habe Zucchini statt erbsen verwendet.

      • Caro Christbirne

        Mhh das klingt aber auch super lecker! Danke für den frechen Tipp. 🙂

    • Caro Christbirne

      Hallo ihr Lieben,

      Wow danke für das fruchtige Kompliment. Das freut uns riesig, dass es Euch so gut geschmeckt hat. 🙂

      Freche Grüße
      Caro Christbirne

  • Feines Rezept. Um Zeit zu sparen, habe ich zuerst die Kartofffeln gepellt dann in meiner Kenwood Küchenmaschine geraspelt (dasselbe mit den Karotten). Anschliessend in meinem Dampfkochtopf kurz mit ein wenig Wasser gekocht. Danach mit kaltem Wasser abgespült, das Wasser ein bisschen ausgedrückt und Eier und Mehl (wichtig, sonst hält es nicht), Salz, Pfeffer und Petersilie hinzugefügt. Öl in die Pfanne und Fläche Kreise geformt. Ging irgendwie besser als Stäbchen zu formen… Hat super geschmeckt:)

    • Laura Lollo Rosso

      Hallo liebe Jehona,

      vielen Dank für Deine frechen Tipps.
      Wir freuen uns sehr, dass Dir die Gemüsestäbchen so gut geschmeckt haben. 🙂

      Fruchtige Grüße,
      Laura Lollo Rosso

      • Raphi und Nina

        Hallo!!
        Das Rezept hat sehr gut geschmeckt!!! Vielen Dank! Glg Raphi und Nina

  • Geschmacklich super! Man darf nur nicht den Fehler machen und die gekochten Kartoffeln auch in der Küchenmaschine/Thermomix zerkleinern zu wollen, um Zeit zu sparen. Leider wurde es eine große Pampe (sicherlich durch die Kartoffelstärke) und wir konnten daraus nichts formen. Es wurde dann quasi ein gebackener Kartoffelbrei.
    ABER: nachdem ich dachte “das isst mein Kind eh nicht”, belehrte er mich eines besseren und wollte immer mehr und mehr – es schmeckte ihm also super! 🙂

    • Bei uns ist es auch eine große Matschepampe geworden, habe alles durch die Kartoffelpresse gedrückt, scheinbar keine gute Idee.

      • Caro Christbirne

        Liebe Claudia,

        hoffentlich haben sie Euch dennoch fruchtig-frech geschmeckt! 🙂

        Gemüsige Grüße
        Caro Christbirne

    • Also meinem dreijährigen Gemüseverweigerer hat das sehr gut geschmeckt. Als Dip habe ich ein Tzatziki dazu gemacht. Bezüglich Konsistenz muss ich mich den anderen leider anschließen. Trotz Mehl und Puffer Form war es mir nicht möglich die Dinger im ganzen zu braten. Das nächste Mal versuche ich es vlt mit mehr Kartoffeln.

      • Freche Freunde

        Hallo Bernhard,
        freut uns zu hören, dass das Rezept zumindest geschmacklich ein Erfolg bei Deinem kleinen Gemüseverweigerer war!
        Vielleicht sorgt Dein Tipp mit den Kartoffeln beim nächsten Mal für den nötigen Halt – lass es uns wissen 🙂

        Deine Frechen Freunde

    • Denise Dicke Bohne vom Freche Freunde Team

      Hallo liebe Tamara,

      danke für Deinen Hinweis. =)

      Fruchtige Grüße
      Denise Dicke Bohne

Hol Dir unser freches Beikost-Rezeptheftchen!

Hiermit bestätige ich, dass mich FrecheFreunde hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen kontaktieren kann. Ich kann mich jederzeit von jeglicher Kommunikation durch erdbär abmelden. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Papierverbund

Seit 2019 sind unsere Quetschies frech im Papierverbund verpackt. Wir benutzen FSC-zertifiziertes Papier, die Verpackung ist nicht nur ohne Aluschicht, sondern enthält sogar 15 % weniger Plastik. Außerdem haben wir bei der Herstellung einen geringeren CO2-Fußabdruck, denn wir können Material und Energie sparen und Produktionsabfälle wie Folien, Druckplatten und -farben reduzieren.

Schliessen

Terracycle

Zusammen mit dem Recyclingunternehmen TerraCycle haben wir das “Große Quetschie-Sammeln” ins Leben gerufen, um mit dem ersten Quetschbeutel-Recyclingprogramm Deutschlands Quetschies ein zweites Leben geben zu können. Aus dem recycelten Material konnte dann neuer Kunststoff hergestellt werden, der zum Beispiel für Spielplätze oder anderes Spielzeug eingesetzt werden kann.

Für jeden eingeschickten leeren Quetschie gab es außerdem 2 TerraCycle Punkte, die 2 Cent entsprechen und an eine gemeinnützige Organisation der Wahl gespendet werden konnten.

Schliessen

Green PE

Der Green PE Quetschie war der erste seiner Art in Europa – Die Verpackung bestand zu 80% aus nachwachsenden Rohstoffen, nämlich aus Zuckerrohr. So konnten wir auf die Aluschicht verzichten.

Schliessen

B Corp

B Corp steht für Benefit Corporation, was übersetzt “wohltätiges Unternehmen” bedeutet. Unternehmen, die wie wir B Corp zertifiziert sind, stellen sich in ihrem Handeln ihrer ökologischen und sozialen Verantwortung und engagieren sich über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus nachhaltig.

Erfahre hier mehr.Schliessen