Innerhalb von 1-3 Tagen bei dir

Versand innerhalb DE

Gratis Versand ab 29 €

StartseiteRezepteAbendessen für Kinder, Mittagessen für Kinder › Sebastians Gemüsefritter mit Gurkendip

Sebastians Gemüsefritter mit Gurkendip

≤ 40 min
Bewertung:
ZUTATEN
20 Puffer

1 große Süßkartoffel (ca. 400 g)

4 mittelgroße Karotten (ca. 400 g)

1 große Zucchini (ca. 300 g)

1 großes Ei

4 EL Mehl

1 TL Salz

1 Salatgurke

125 g Naturjoghurt

1 EL Olivenöl

1 EL Apfelessig

1 Bund Dill

Schritte

Die Süßkartoffeln und Karotten schälen, die Zucchini waschen.

Die Enden der Karotten und Zucchini entfernen.

Das Gemüse über eine grobe Reibe reiben. Das könnt Ihr mit einer Handreibe machen. Schneller und einfacher geht es mit einer Küchenmaschine.

Die Gemüseraspel mit 1 TL Salz würzen und für ca. 20 Minuten beiseite stellen. Das Salz wird  dem Gemüse das Wasser entziehen. Nach 20 Minuten das Wasser abgießen. Die  Gemüseraspel in ein sauberes Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Die Gemüseraspel  sollten so trocken wie möglich sein.

Nun das Mehl und Ei(er) hinzugeben und alles gut miteinander vermengen.

Eine Pfanne erhitzen und ausreichend Öl hineingeben. Die Puffer sollten halbhoch im Fett  schwimmen.

Etwa 1 gehäuften EL Teigmasse pro Puffer in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten.

Die Salatgurke schälen und nach Bleiben über eine Mandoline fein hobeln und ebenfalls raspeln.

Den Dill waschen und fein hacken.

Den Joghurt mit dem Olivenöl, Apfelessig, Dill, Salz & Pfeffer verrühren. Die Gurke dazugeben, alles gut vermengen und mit den Gemüsefritter servieren.

REZEPT NACHGEKOCHT? SAG UNS WIE ES SCHMECKT!

  • Ich bin sehr enttäuscht von dem Rezept. Die Gemüsefritter halten kein bisschen zusammen, das Ergebnis ist eine große, fettige Gemüsepfanne. Sehr schade um das Gemüse und die Zeit.

    • Freche Freunde

      Liebe Marina, vielen Dank für Dein ehrliches Feedback! An unserem Kochtag im letzten Jahr haben wir das Rezept nachgekocht und es hat super geklappt. Vielleicht war noch zu viel Wasser im Gemüse?

ZUTATEN
20 Puffer

1 große Süßkartoffel (ca. 400 g)

4 mittelgroße Karotten (ca. 400 g)

1 große Zucchini (ca. 300 g)

1 großes Ei

4 EL Mehl

1 TL Salz

1 Salatgurke

125 g Naturjoghurt

1 EL Olivenöl

1 EL Apfelessig

1 Bund Dill

Noch mehr Rezepte mit buntem Gemüse

Hol Dir unser freches Beikost-Rezeptheftchen!

Hiermit bestätige ich, dass mich FrecheFreunde hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen kontaktieren kann. Ich kann mich jederzeit von jeglicher Kommunikation durch erdbär abmelden. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Papierverbund

Seit 2019 sind unsere Quetschies frech im Papierverbund verpackt. Wir benutzen FSC-zertifiziertes Papier, die Verpackung ist nicht nur ohne Aluschicht, sondern enthält sogar 15 % weniger Plastik. Außerdem haben wir bei der Herstellung einen geringeren CO2-Fußabdruck, denn wir können Material und Energie sparen und Produktionsabfälle wie Folien, Druckplatten und -farben reduzieren.

Schliessen

Terracycle

Zusammen mit dem Recyclingunternehmen TerraCycle haben wir das “Große Quetschie-Sammeln” ins Leben gerufen, um mit dem ersten Quetschbeutel-Recyclingprogramm Deutschlands Quetschies ein zweites Leben geben zu können. Aus dem recycelten Material konnte dann neuer Kunststoff hergestellt werden, der zum Beispiel für Spielplätze oder anderes Spielzeug eingesetzt werden kann.

Für jeden eingeschickten leeren Quetschie gab es außerdem 2 TerraCycle Punkte, die 2 Cent entsprechen und an eine gemeinnützige Organisation der Wahl gespendet werden konnten.

Schliessen

Green PE

Der Green PE Quetschie war der erste seiner Art in Europa – Die Verpackung bestand zu 80% aus nachwachsenden Rohstoffen, nämlich aus Zuckerrohr. So konnten wir auf die Aluschicht verzichten.

Schliessen

B Corp

B Corp steht für Benefit Corporation, was übersetzt “wohltätiges Unternehmen” bedeutet. Unternehmen, die wie wir B Corp zertifiziert sind, stellen sich in ihrem Handeln ihrer ökologischen und sozialen Verantwortung und engagieren sich über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus nachhaltig.

Erfahre hier mehr.Schliessen