Eddas Käsekuchen mit Erdbeeren
> 1 Std
Mittel
Bewertung:
4/5 14 ratings

Eddas Käsekuchen mit Erdbeeren

Bewertung:
4/5 14 ratings

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 20 Min. | Koch-/Backzeit: 60 Min. | Gesamtzeit: 80 Min.

Vorbereitung:

Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.  Backpapier auf den Boden einer Springform (26 cm) spannen.

Schritt 1:

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerdrücken. Die Butter schmelzen, zu den Kekskrümeln geben und untermischen. Die Keksmischung auf dem Boden der Springform verteilen und fest andrücken.

Schritt 2:

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale in Zesten abziehen. Mit Quark, Joghurt, Eiern und Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren.

Schritt 3:

Die Quarkmischung gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen. Im heißen Ofen (Mitte) eine Stunde backen. Danach den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Schritt 4:

Inzwischen für das Topping die Erdbeeren waschen und putzen. 10 Erdbeeren abnehmen und in Scheiben schneiden, den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren.

Schritt 5:

Die Erdbeerscheiben kreisförmig auf dem Käsekuchen verteilen. Das Erdbeerpüree darüber gießen und das große Schlemmen kann beginnen.

Frecher Tipp

Edda Erdbeere

Freche Variationen

Wenn Eure Kleinen Soßenfans sind und noch etwas Erdbeerpüree übrig ist, könnt Ihr dieses noch zusätzlich als Soße über den Käsekuchen mit Erdbeeren geben. Auch mit Himbeer-Topping fruchtig-lecker! Himbeerpüree einfach durch ein Sieb streichen. Die kleinen Kernchen bleiben sonst zwischen den Zähnchen hängen.

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.