Karls saftiger Karottenkuchen - ein Rezept von den Frechen Freunden.
> 1 Std
Mittel
Bewertung:
3.2/5 59 ratings

Karls saftiger Karottenkuchen

Bewertung:
3.2/5 59 ratings

Karls saftiger Karottenkuchen hat extra viel Gemüse-Power. Du fragst Dich verwirrt: Gemüse im Kuchen? Wir sagen: Aber ja, bitte! Du wirst begeistert sein, wie lecker Karl sein kann. Und Du wirst staunen, wie wenig Zucker Du dann eigentlich noch zum Süßen brauchst. Denn die Süße für den Teig bringt Karl schon mit und holt sich noch Verstärkung von Bob Banane.

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 20 Min. | Koch-/Backzeit: 60 Min. | Gesamtzeit: 80 Min.

Schritt 1:

Zu allererst die Hälfte vom Joghurt und Ahornsirup zur Seite stellen. Dies wird für die Glasur gebraucht.

Schritt 2:

Die Karotte fein reiben und die Banane matschen.

Schritt 3:

In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Zimt mischen. Dann Eier, Öl, Ahornsirup, und Joghurt dazugeben und alles mixen. Nicht vergessen: Jetzt nur die Hälfte vom Ahornsirup und Joghurt verwenden!

Schritt 4:

Die gematschte Banane, die geriebene Karotte und Mandelmilch dazugeben. Alles noch einmal gut durchmischen.

Schritt 5:

Die Kuchenform mit einem Stück Butter einfetten und die Masse in die Form geben. Bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen.

Schritt 6:

Für die Glasur den Frischkäse, den Rest Joghurt und Ahornsirup vermengen und über den Kuchen gießen, wenn er fertig gebacken ist.

Frecher Tipp

Unser frecher Karl Karotte mit lustigen Wackelaugen

Freche Teigzugabe

Für die Feinschmecker unter den Kids, gehackte Walnüsse in den Teig mischen. Noch einen Fun Fact über Karl gefällig? Karl Karotten enthalten nämlich neben Vitamin C und einigen Ballaststoffen auch super viel Beta Carotin, welches sich im Körper übrigens in Vitamin A umwandelt. Dieses Beta Carotin sorgt bei Menschen für eine braun-orange Hautfarbe. Man munkelt, dass sich Karl bei Kühen einen besonderen frechen Spaß erlaubt und die Milch bei äußerst exzessiven Karottenkuchen-Genuss sogar goldgelb bis rosa färbt.

Karls saftiger Karottenkuchen darf überall mit hin

Ob zu Ostern, zum Geburtstag, zum Sonntagskaffee oder einfach zwischendurch – Karls saftiger Karottenkuchen eignet sich für die unterschiedlichsten Anlässe. Denn er kann mit einem kleinen Trick nämlich auch super transportiert werden. Dazu nimmst Du einfach kleine Muffinförmchen anstatt einer großen Kuchenform. Das schadet dem Aussehen gar nicht! Im Gegenteil! Nun hast Du auch die Chance die kleinen Möhrenküchlein noch individuell mit essbarer Deko zu gestalten. Den Hasen für die Oma, die essbaren Augen vielleicht für Dich, die Karotte für den Nachwuchs und Opa bekommt eine Sonne.

 

Dein eigener saftiger Karottenkuchen

Aus Karls saftiger Karottenkuchen wurde eine frech-gemüsige Geburtstagstorte und Du möchtest uns Dein Ergebnis zeigen? Oder Du hast noch eine viel frechere Idee, die Du mit anderen teilen möchtest? Dann benutze doch einfach den Hashtag #frecheskochen und auch wir können Deine freche Kreation bei Instagram sehen. Du kannst natürlich auch noch einen gemüsigen Tipp abgeben, womit es Deinem Kind noch besser schmeckt. Dafür lädst Du einfach den leer geputzten Teller oder noch besser den Kuchen mit Karotte und Deinen extra frechen Tipp über die Kommentarfunktion im Freche Freunde Kochclub hoch.

Wir wünschen auf jeden Fall einen karottenstarken Appetit.

3 Kommentare

Ulrike Koch

Bei uns ist Karls saftiger Karottenkuchen der Renner 👌🙌🙌🙌🙌🙌🙌 der schmeckt einfach allen .

Antwort
Ekaterina

Diesen Kuchen bekam unser kleiner zu seinem ersten Geburtstag, da wir etwas gesundes dennoch leckeres wollten war dies das perfekte Rezept. Geschmacklich einfach toll!

Antwort
Seda

Meine Tochter liebt Karotten / Bananen und Kuchen sowieso😊 daher echt ein tolles Rezept 👍

Antwort

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.