Innerhalb von 1-3 Tagen bei dir

Versand innerhalb DE

Gratis Versand ab 29 €

Karottenbrei Rezept – ab dem 5. Monat

Baby Freche Freunde Karottenbrei
(0)
Autor:
Im Rezept enthalten:
ZUTATEN
80 g Brei

80 g Karotte

0.5 TL Rapsöl

Zubereitung

Für unseren Karottenbrei für Babys brauchst Du nicht viel:

Die Karotte waschen, schälen und in gleichgroße Scheiben schneiden.

Den Boden eines Kochtopfes mit ca. 2 cm Wasser bedecken und im geschlossenen Topf zum Köcheln bringen.

Karls Karottenbrei Vorbereitung

Die Karottenstücke in einem Dampfgareinsatz in den Topf geben und bei niedriger Temperatur für ca. 15 Minuten im geschlossenen Topf dampfgaren, bis alles schön weich ist.

Die weichen Karottenstücke und 4 Esslöffel von dem Kochwasser in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab zu einem sehr feinen Brei pürieren. Sollte der Brei zu dick sein, einfach noch etwas Wasser hinzufügen. Abschließend noch das Rapsöl unterrühren und den Brei auf Körpertemperatur abkühlen lassen. 

Der erste Brei: Karottenbrei Baby ab dem 5. Monat

Der erste Brei für Babys ist ein reiner Gemüsebrei z.B. aus Karotten. Ist Dein Baby im 5. Monat und zeigt bereits die Beikostreifezeichen, dann kannst Du mit der Beikosteinführung starten. Ob Karottenbrei oder Möhrenbrei für Babys, beides ist eine ideale Wahl um mit dem ersten Brei in die Beikost zu starten. Mit seinem süßen Geschmack und seiner sanften Textur eignet er sich perfekt für die ersten Breierfahrungen und ist für den kleinen Magen Deines Babys gut geeignet. Mutter- oder Säuglingsmilch haben ebenfalls einen leicht süßlichen Geschmack, daher wird Karotte oft besser angenommen als andere Gemüsesorten.

Karotten sind reich an Vitamin A sowie an Ballaststoffen und Antioxidantien.  

Starte mit diesem selbstgemachten Karotten-Brei mit wenigen Löffeln, dann Tag für Tag steigern.

Püriere den Brei, für die ersten Breiversuche, bis die Konsistenz einem sehr feinen Brei einspricht. Ab dem 7. Monat kannst Du auch kleine Stückchen lassen um das Kauenlernen Deines Babys zu unterstützen.

Aber taste Dich langsam ran, was Dein Baby mag und was im hohen Bogen wieder auf dem Lätzchen landet. Nicht alle Konsistenzen oder Gemüsesorten von Babybreien werden auf Anhieb geliebt – manchmal ist es auch die Kombination aus verschiedenen Gemüsesorten!? Zum Beispiel mit Kartoffel – dafür kannst Du unser Kartoffel Karotten Brei – ab dem 6. Monat ausprobieren.

Knalliges Karottenbrei Rezept bunt kombinierbar 

Das Tolle an unserem Möhrenbrei für Babys ist auch die knallig orange Farbe. Die fällt einfach auf und ist lustig bunt auf dem frechen Löffelchen zu sehen. Dein Baby hat sich schon an die ersten Breie gewöhnt? Dann kannst Du auch mal etwas experimentierfreudiger werden und den Babybrei Karotte mit anderen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Pastinake, kombinieren. 

Falls Dein Baby schon 6. Monate ist, kannst Du auch unseren Kartoffel Karotten Brei – ab dem 6. Monat ausprobieren. Hier werden Kartoffel und Apfel mit Karotte kombiniert.

Manche Babys bekommen aber anfangs auch Verstopfung von Karotten. In diesem Fall kannst Du auch anstatt Karotte einfach Pastinake verwenden. Oder Du mischst dem Karottenbrei etwas Apfel bei oder probierst als Nachtisch unseren Apfelbrei ab dem 6. Monat um der Verstopfung vorzubeugen.

Selbst gemachten Karottenbrei aufbewahren

Im Kühlschrank hält sich unser Karottenbrei gut verschlossen 2-3 Tage. In kleinen Aufbewahrungsdosen oder Eiswürfelbehältern mit Deckel kannst Du es auch perfekt im Tiefkühlfach mehrere Wochen aufbewahren und dann nach Bedarf auftauen.

Wenn es mal schnell gehen muss

Wenn es mal schnell gehen muss oder für unterwegs, sind unsere Babygläschen die perfekte Alternative zu selbst gekochtem Babybrei. Probiere doch mal unseren Obst-Gemüsebrei Babybrei Birne, Banane & Karotte.

Lust auf eine BLW Idee?

Besonders wenn Dein Baby breifreie Beikost bevorzugt, haben wir weitere Ideen zu BLW in unserem Blog: BLW Teller-Ideen für die Beikost.

 

Kommentare

Sag uns Deine Meinung

ZUTATEN
80 g Brei

80 g Karotte

0.5 TL Rapsöl

Baby Rezepte
Mehr dazu

Karottenbrei Rezept – ab dem 5. Monat

Baby Freche Freunde Karottenbrei
(0)
Autor:
Im Rezept enthalten:
ZUTATEN
80 g Brei

80 g Karotte

0.5 TL Rapsöl

Zubereitung

Für unseren Karottenbrei für Babys brauchst Du nicht viel:

Die Karotte waschen, schälen und in gleichgroße Scheiben schneiden.

Den Boden eines Kochtopfes mit ca. 2 cm Wasser bedecken und im geschlossenen Topf zum Köcheln bringen.

Karls Karottenbrei Vorbereitung

Die Karottenstücke in einem Dampfgareinsatz in den Topf geben und bei niedriger Temperatur für ca. 15 Minuten im geschlossenen Topf dampfgaren, bis alles schön weich ist.

Die weichen Karottenstücke und 4 Esslöffel von dem Kochwasser in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab zu einem sehr feinen Brei pürieren. Sollte der Brei zu dick sein, einfach noch etwas Wasser hinzufügen. Abschließend noch das Rapsöl unterrühren und den Brei auf Körpertemperatur abkühlen lassen. 

Der erste Brei: Karottenbrei Baby ab dem 5. Monat

Der erste Brei für Babys ist ein reiner Gemüsebrei z.B. aus Karotten. Ist Dein Baby im 5. Monat und zeigt bereits die Beikostreifezeichen, dann kannst Du mit der Beikosteinführung starten. Ob Karottenbrei oder Möhrenbrei für Babys, beides ist eine ideale Wahl um mit dem ersten Brei in die Beikost zu starten. Mit seinem süßen Geschmack und seiner sanften Textur eignet er sich perfekt für die ersten Breierfahrungen und ist für den kleinen Magen Deines Babys gut geeignet. Mutter- oder Säuglingsmilch haben ebenfalls einen leicht süßlichen Geschmack, daher wird Karotte oft besser angenommen als andere Gemüsesorten.

Karotten sind reich an Vitamin A sowie an Ballaststoffen und Antioxidantien.  

Starte mit diesem selbstgemachten Karotten-Brei mit wenigen Löffeln, dann Tag für Tag steigern.

Püriere den Brei, für die ersten Breiversuche, bis die Konsistenz einem sehr feinen Brei einspricht. Ab dem 7. Monat kannst Du auch kleine Stückchen lassen um das Kauenlernen Deines Babys zu unterstützen.

Aber taste Dich langsam ran, was Dein Baby mag und was im hohen Bogen wieder auf dem Lätzchen landet. Nicht alle Konsistenzen oder Gemüsesorten von Babybreien werden auf Anhieb geliebt – manchmal ist es auch die Kombination aus verschiedenen Gemüsesorten!? Zum Beispiel mit Kartoffel – dafür kannst Du unser Kartoffel Karotten Brei – ab dem 6. Monat ausprobieren.

Knalliges Karottenbrei Rezept bunt kombinierbar 

Das Tolle an unserem Möhrenbrei für Babys ist auch die knallig orange Farbe. Die fällt einfach auf und ist lustig bunt auf dem frechen Löffelchen zu sehen. Dein Baby hat sich schon an die ersten Breie gewöhnt? Dann kannst Du auch mal etwas experimentierfreudiger werden und den Babybrei Karotte mit anderen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Pastinake, kombinieren. 

Falls Dein Baby schon 6. Monate ist, kannst Du auch unseren Kartoffel Karotten Brei – ab dem 6. Monat ausprobieren. Hier werden Kartoffel und Apfel mit Karotte kombiniert.

Manche Babys bekommen aber anfangs auch Verstopfung von Karotten. In diesem Fall kannst Du auch anstatt Karotte einfach Pastinake verwenden. Oder Du mischst dem Karottenbrei etwas Apfel bei oder probierst als Nachtisch unseren Apfelbrei ab dem 6. Monat um der Verstopfung vorzubeugen.

Selbst gemachten Karottenbrei aufbewahren

Im Kühlschrank hält sich unser Karottenbrei gut verschlossen 2-3 Tage. In kleinen Aufbewahrungsdosen oder Eiswürfelbehältern mit Deckel kannst Du es auch perfekt im Tiefkühlfach mehrere Wochen aufbewahren und dann nach Bedarf auftauen.

Wenn es mal schnell gehen muss

Wenn es mal schnell gehen muss oder für unterwegs, sind unsere Babygläschen die perfekte Alternative zu selbst gekochtem Babybrei. Probiere doch mal unseren Obst-Gemüsebrei Babybrei Birne, Banane & Karotte.

Lust auf eine BLW Idee?

Besonders wenn Dein Baby breifreie Beikost bevorzugt, haben wir weitere Ideen zu BLW in unserem Blog: BLW Teller-Ideen für die Beikost.

 

Freche Freunde - Baby Rezepte
Baby Rezepte
Mehr dazu

Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Hol Dir unser freches Beikost-Rezeptheftchen!

Hiermit bestätige ich, dass mich FrecheFreunde hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen kontaktieren kann. Ich kann mich jederzeit von jeglicher Kommunikation durch erdbär abmelden. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Papierverbund

Seit 2019 sind unsere Quetschies frech im Papierverbund verpackt. Wir benutzen FSC-zertifiziertes Papier, die Verpackung ist nicht nur ohne Aluschicht, sondern enthält sogar 15 % weniger Plastik. Außerdem haben wir bei der Herstellung einen geringeren CO2-Fußabdruck, denn wir können Material und Energie sparen und Produktionsabfälle wie Folien, Druckplatten und -farben reduzieren.

Schliessen

Terracycle

Zusammen mit dem Recyclingunternehmen TerraCycle haben wir das “Große Quetschie-Sammeln” ins Leben gerufen, um mit dem ersten Quetschbeutel-Recyclingprogramm Deutschlands Quetschies ein zweites Leben geben zu können. Aus dem recycelten Material konnte dann neuer Kunststoff hergestellt werden, der zum Beispiel für Spielplätze oder anderes Spielzeug eingesetzt werden kann.

Für jeden eingeschickten leeren Quetschie gab es außerdem 2 TerraCycle Punkte, die 2 Cent entsprechen und an eine gemeinnützige Organisation der Wahl gespendet werden konnten.

Schliessen

Green PE

Der Green PE Quetschie war der erste seiner Art in Europa – Die Verpackung bestand zu 80% aus nachwachsenden Rohstoffen, nämlich aus Zuckerrohr. So konnten wir auf die Aluschicht verzichten.

Schliessen

B Corp

B Corp steht für Benefit Corporation, was übersetzt “wohltätiges Unternehmen” bedeutet. Unternehmen, die wie wir B Corp zertifiziert sind, stellen sich in ihrem Handeln ihrer ökologischen und sozialen Verantwortung und engagieren sich über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus nachhaltig.

Erfahre hier mehr.Schliessen