Rosas Rosinen Hafer Cookies
≤ 30 Min
Einfach
Bewertung:
4.7/5 3 ratings

Rosas Rosinen Hafer Cookies

Bewertung:
4.7/5 3 ratings

Um diese fruchtigen Hafer Cookies zuzubereiten, brauchst Du keine Waage oder andere Küchengeräte. Eine Schüssel und viele (Kinder-)hände zum Kneten genügen. Rosa Rosine, Bob Banane und Alfred Apfel springen auch in den Teig und machen diese Cookies wunderbar fruchtig-lecker. In nur 30 Minuten gelingen Dir und Deinen Schleckermäulchen diese selbstgemachte Cookies. Die Kekse müssen auch nicht immer klassisch rund geformt werden. Wie wäre es zum Beispiel mal mit kleinen Herzen oder Monden? Allle mögliche Fantasieformen Deiner Kinder sind erlaubt. Ist das nicht fruchtig frech?

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 15 Min. | Koch-/Backzeit: 15 Min. | Gesamtzeit: 30 Min.

Vorbereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 1:

Alle Zutaten nacheinander in eine Schüssel gegeben und gut vermengen. Das geht am besten ganz frech mit den Händen.

Schritt 2:

Plätzchen formen, auf ein Backblech legen und für ca. 15 Minuten in den Ofen.

Frecher Tipp

Unsere freche Rosa Rosinchen mit Wackelaugen

Statt Rosinchen?

Wer Rosa Rosine nicht mag, der kann sie komplett durch Claire Cranberry ersetzen. Du kannst auch mit verschiedenen frischen Früchten experimentieren. Wie wäre es mit einer sommerlichen Variante der Hafer Cookies mit Käthe Kirsche, Hansi Himbeere und Edda Erdbeere?

Hafer Cookies gesüßt mit Früchten –  ideal für unterwegs

In den Hafer Cookies ist kein raffinierter Zucker enthalten. Leckere Früchte wie Alfred Apfel, Bob Banane und Rosa Rosine süßen den Cookie Teig. Da ist gar kein weiterer zugesetzter Zucker nötig. Die fruchtigen Hafer Kekse eignen sich zum Beispiel auch mal als schnelles Frühstück, sind aber genauso perfekt für unterwegs. Bestimmt freuen sich Deine Kinder über einen fruchtig-frechen Cookie in der Lunchbox oder für das anstehende Kita-Picknick. Auch auf längere Autofahrten sind die Hafer Cookies ein leckerer Proviant. Das Tolle daran ist, dass sich die Kekse bereits entspannt am Vorabend vorbereiten lassen. Da kommt Backfreude auf!

 

Hafer Cookies – auch für alle vegan lebenden Freunde

Bei allen laktoseintoleranten und vegan-lebenden Keksliebhabern kommt ebenso Freude auf: dieses Hafer Cookies Rezept verzichtet komplett auf Milchprodukte und Ei. Juhu, das sind doch mal freche Neuigkeiten! Außerdem kann der Teig dadurch auch problemlos zwischendurch genascht werden. Da kein rohes Ei, Backpulver oder Mehl enthalten ist, besteht nämlich keine Bauchschmerzgefahr. Jippieh!

 

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.