Küchenquatschgewinner-Gemüsebolognese
≤ 1 Std
Einfach
Bewertung:
3.4/5 12 ratings

Reis mit Linsen-Gemüsebolognese

Bewertung:
3.4/5 12 ratings

Für Mitglieder von unserem Freche Freunde Kochclub veranstalten wir regelmäßige Aktionen und Wettbewerbe. Einer davon ist der Freche Küchenquatsch, bei dem wir dieses Mal dazu aufgerufen haben, uns die frechsten Rezepte mit frischem Obst und Gemüse zu schicken. Dieses Rezept für ein Reis mit Linsen-Gemüsebolognese kommt von Kathrin M., eine der zehn Gewinner, die bei unserem Küchenquatsch #1 mitgemacht haben und mit einem frechen Kochpaket voller frecher Kochprodukte inklusive Freche Freunde Familien-Kochbuch belohnt wurden.

Die Gemüsebolognese wird statt Nudeln mit Reis serviert und beinhaltet Linsen für den extra Eiweißkick. Wenn man zusätzlich das Gemüse ganz klein schnippelt, dann essen kleine Gemüseverweigerer sicher gerne den Teller auf.

Wie Ihr die Gemüsebolognese zaubert, könnt Ihr hier im Rezept dazu lesen.

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 15 Min. | Koch-/Backzeit: 20 Min. | Gesamtzeit: 35 Min.

Schritt 1:

Zwiebel(n) würfeln und im Öl anschwitzen.

Schritt 2:

Karotten, Sellerie und Zucchini (ganz klein geschnitten) dazugeben und mit anschwitzen.

Schritt 3:

Die Linsen dazugeben. Mit passierten Tomaten und Gemüsebrühe aufgießen und köcheln lassen.

Schritt 4:

Den Reis kochen und zusammen mit dem Linsengemüse servieren.

Frecher Tipp

Frecher_Küchenquatsch_Gewinner_Pokal

Kathrins Trick

„Gemüse gut verstecken ;)“

Kathrin M.

3 Kommentare

Doreen

Kommen die Linsen unbehandelt rein oder müssen die vorher in Wasser eingelegt werden?

Antwort
Denise Dicke Bohne vom Freche Freunde Team

Hallo liebe Doreen,

Wie Du sicherlich gesehen hast, ist das ein Rezept von einer unserer Küchenquatsch Gewinnerinnen. Wir geben Dir den Tipp die Linsen vorher nach den Zubereitungshinweisen der Verpackung einzuweichen. Oder Du nimmst Linsen aus der Dose und hast so etwas Zeit gespart. Hoffentlich geht jetzt nichts mehr schief. =) Viel Spaß beim Kochen.

Deine
Denise Dicke Bohne

Antwort
Kalle

Rote Linsen können ohne einweichen genutzt werden (aber besser ist immer die Packung zu lesen 😉 )

Antwort

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.