herbstliche Rezepte

Herbstliche Rezepte für Kinder

Drachen steigen lassen, Kastanienmännlein basteln, bunte Blätter sammeln, durch Laubhaufen springen und Kürbisse schnitzen. Keine Frage, der Herbst macht Spaß – gerade mit Kindern! Herbstliche Rezepte dürfen da natürlich keinesfalls fehlen! Und damit die hungrigen Entdecker nach einem langen Herbstausflug was Leckeres auf den Tisch bekommen, haben wir die frechsten Herbstrezepte zusammengetragen. Kinderleicht zu machen wie der Linseneintopf, jede Menge Gemüse wie bei der Gemüsesuppe, herzhaft wie die Ofenkartoffel mit Spinat, schnell zubereitet mit unserem fix und fertigen Produkt wie das Kürbisrisotto oder süß mit dem Beeren Crumble. Für jeden Feinschmecker was dabei und natürlich wie immer mit ganz viel frischem Obst und Gemüse! Mmmmh, das duftet schon durch die Küche!

Los geht´s mit dem kräftigen Linseneintopf von Lara Linse! Herbstliche Rezepte sind gar nicht so schwer, findet Lara! Sie hüpft frech mit ihren gemüsigen Freunden Karl Karotte und Leo Lauch in den Topf! Heraus kommt ein kräftiges Rezept für kindgerechten Linseneintopf! Wohltuend warm mit ein paar Würstchen dazu, gibt es doch nicht Schöneres in dieser stürmigen und kalten Jahreszeit! Du kannst auch frisches Brot dazu reichen. In nur 30 Minuten hast Du das Gericht gekocht, wenn die Kleinen noch mithelfen, geht’s sogar noch schneller (oder auch nicht 😂)! Yummy, das schmeckt Klein und Groß!

Herbstliche Rezepte kann man auch sehr gut mit Klaus Kartoffel zubereiten! Er kann viel mehr, als nur eine Beilage sein. Denn mit Simon Spinat lässt er sich zum Beispiel wunderbar befüllen und macht kleine Schleckermäulchen satt und zufrieden! Die gefüllte Knolle bekommt eine zarte Käsedecke und brutzelt im Backofen goldbraun. Da soll noch einer sagen, Spinat ist bäh! Ihr wollt Simons Ofenkartoffel mit Spinat nachkochen? Na dann ab zum Rezept und losgekocht!

Wer jede Menge frisches Gemüse in sein herbstliches Kindergericht einbauen möchte, bekommt mit Leos Gemüsesuppe das ultimative Rezept für kleine Gemüseverweigerer! So lassen sich herbstliche Rezepte mit vielen Vitaminen kombinieren! Suppen machen sich dafür besonders gut, denn das Pürieren macht nicht nur Spaß, es ist auch angenehmer zu essen. Gleich fünf gemüsige Freunde tummeln sich in der Suppe. Reiche dazu ein kräftiges Vollkornbrot und die Kleinen essen brav ihren Teller leer! Probiert’s gerne aus!

Was wäre der Herbst ohne seine dicken orangenen Gemüsefreunde? Daher sind herbstliche Rezepte mit Kürbis ein Muss! Mit nur drei Zutaten kannst du ein leckeres Kindergericht zaubern! Hannas Kürbisrisotto kannst du nämlich ganz einfach aus unserer frechen Tüte von Freches Risotto Kürbis nehmen, denn da sind nur natürliche Zutaten drin! Mit einem frischem Hokkaidokürbis dazu schmeckt es aber natürlich doppelt so gut! Wenig Aufwand aber maximaler Geschmack. Hier geht´s zum Rezept für das Kübrisrisotto zum Selbstmachen! Und für weitere Kürbisrezepte schau mal hier

Und da sind wir auch schon bei unserer letzten Köstlichkeit für herbstliche Rezepte! Wer eines der Rezepte ausprobiert hat und jetzt Lust auf was Süßes und Fruchtiges bekommen hat, der muss unbedingt den Beeren Crumble mit Alfred Apfel als Nachtisch probieren! Zucker rein? Nein, danke! Alfred ist doch schon alleine so süß, da braucht man keinen zusätzlichen Zucker! Selbstverständlich kannst Du auch anderes Obst verwenden. Bibi Blaubeere freut sich sicher auch unter die frechen Streusel gemengt zu werden. Apropos: hierbei können Deine Kleinen super mithelfen, die Streusel zu verteilen! Und ab in den Ofen damit! Lasst es euch frech schmecken!

Hast Du einen frechen Tipp dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.