Freche Kinder Lunchbox Rezepte Teil 4

Freche Kinder Lunchbox Rezepte Teil 4

Aufgepasst! Hier kommt der letzte Teil unserer frechen Lunchbox-Reihe. Auch dieses Mal kommen die fruchtig-gemüsigen Rezept-Ideen von unseren lieben Gastautoren von Schnabelauf. Jetzt gibt es wirklich keine Ausrede mehr für langweilige Brotdosen – ab sofort ist freche Kreativität angesagt!

5. Box: Buchweizenbällchen

Buchweizenbällchen

Das steckt drin: Buchweizenbällchen, Käse-Trauben-Spieße, Paprika, Apfel, Quark mit Brombeeren, Freche Rosinchen, Freche Mini Knusperschnitte

Zutaten:

  • 200 g Buchweizen
  • 1 Stück Pastinake
  • 3 Stück Möhren mittelgroß
  • 80 g Käse (wir haben Bio Emmentaler genommen)
  • 1 TL Salz
  • 1 Bio-Ei

Zubereitung:

Schritt 1: Zuerst kochst Du den Buchweizen in leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten.

Schritt 2: Während der Kochzeit kannst Du die Pastinake und die Möhren mit einer Reibe in feine Stücke reiben

Schritt 3: Sobald der Buchweizen fertig gegart ist, gießt Du ihn durch ein Sieb ab und kühlst ihn gleichzeitig mit kalten Wasser ein wenig herunter.

Schritt 4: Jetzt alle Zutaten vermengen und kleine Bällchen von ca. 2 cm Durchmesser formen. Diese Bällchen in einem auf 180 Grad vorgeheiztem Ofen ca. 6 Minuten garen. Die Bällchen lassen sich sehr gut einfrieren und bei Bedarf auch wieder auftauen.

6. Box: Karotten Cookies

Karotten Cookies

Das steckt drin: Karotten Cookies, Paprika, Kohlrabi, Karotten, Nüsse, Orangen, Kiwi, Joghurt mit Beeren Quetschie-Topping

Zutaten:

  • 100 g Reismehl
  • 70 g Karotten
  • 50 g Kakaonibs
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g Reissirup
  • 20 g Hirseflocken
  • 20 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 TL Chiasamen dazu 3 TL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Schritt 1: Chiasamen mit den 3 TL Wasser mischen und quellen lassen. Nicht wundern, es wird eine feste Masse. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2: Alle trockenen Zutaten mischen. Dazu gehört das Mehl, Nüsse, Backpulver, Hirseflocken, Kakaonibs, sowie Salz und Zimt.

Schritt 3: Karotten klein raspeln.

Schritt 4: Kokosöl und Reissirup vermengen und die Chiasamen dazugeben. Die Karotten untermischen und dann zu den trockenen Zutaten geben.

Schritt 5: Den Teig zu einer länglichen Rolle kneten und auf dem Backblech in 1cm dicke Scheiben schneiden. Etwas platt drücken und dann 12 Min. backen.

Box 7: Granola & Brokolli Mango Salat

Granola

Das steckt drin: Granola mit den Frechen Erdbeer-Chips, Frecher Zwieback, Brokkoli Mango Salat, Gurke, Radieschen, Balubeeren, Birne

Rezept Granola:

Zutaten:

  • 20 g Freche Erdbeeren
  • 50 g Kokos-Chips ungezuckert
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 60 g Cashews
  • 60 g Walnüsse
  • 60 g Haselnüsse
  • 60 g Mandeln geschälte Mandeln
  • 60 g Paranüsse
  • 30 g Sesam
  • 50 g Kokosöl
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

Schritt 1: Ofen vorheizen auf 140 Grad Umluft. Hier schon das Kokosöl in einer ofenfesten Schale hineinstellen und flüssig werden lassen.

Schritt 2: Nüsse hacken. Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne können nach Belieben so bleiben wie sie sind. Alles zusammen vermengen inkl. Zimt und dem Kokosöl.

Schritt 3: Auf ein Backblech geben und bei 140 Grad 45 Min. rösten. Anschließend einmal  mit einem Löffel durchmischen und nochmal für 15 Min. bei 200 Grad in den Ofen. Achtung! Wenn es zu dunkel wird, dann früher raus.

 

Rezept Brokkoli Mango Salat

Zutaten:

  • 1/2 Strunk Brokkoli die Röschen abschneiden
  • 1 Stück Mango
  • 50 g Erdnüsse
  • 3 EL Apfelessig
  • 6 EL Rapsöl
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1: Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Den Strunk bitte nicht wegwerfen, daraus lässt sich easy eine Brokkolisuppe zaubern.

Schritt 2: Mango schälen und in kleine Stücke schneiden.

Schritt 3: Nun kommt der Clou: wir mixen das ganz ganz kurz. Denn so vermengen sich die flüssigen Zutaten mit dem Brokkoli und das ganze wird super schön cremig. Also bitte Reihenfolge beachten: Erst Brokkoli, dann Apfelessig, Kräutersalz, Rapsöl und Pfeffer in den Mixer. Dann erst Erdnüsse und Mango. So wird nämlich nur der untere Teil geschreddert und die Mangostückchen bleiben appetitlich ganz.

Box 8: Hirse-Käse-Taler & Müsliriegel

Hirse-Käse-Taler

Das steckt drin: Hirse Käse Taler, Freche Mini Knusperschnitte, Müsliriegel aus Hirseflocken und Quetschie, Trauben, Erdbeeren, Babymais und Paprika

Rezept Hirse-Käse-Taler

Zutaten:

  • 200 g Hirse
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Ei
  • 80 g Bergkäse
  • 80 g Emmentaler
  • 2 EL Maismehl
  • 1 Stück Möhre
  • 2 EL Kräuter nach Geschmack, ich habe Kräuter der Provence verwendet
  • Salz/Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Schritt 1: Zuerst die Hirse in der Gemüsebrühe kochen, bis die Brühe fast komplett aufgesogen ist, ca. 30 Minuten. Abkühlen lassen und währenddessen die Möhre und die Käse fein reiben.

Schritt 2: Im Anschluss alle Zutaten vermengen und mit zwei Esslöffeln kleine Taler in die vorgeheizte Pfanne setzen und goldbraun anbraten. Je nach Gericht könnt ihr die Taler abkühlen lassen oder warm servieren. Sie schmecken auch super, wenn sie einmal eingefroren waren.

 

Rezept Müsliriegel

Zutaten:

  • 100 g Hirseflocken
  • 50 g Nussmischung
  • 20 g Quinoapops
  • 2 Freche Freunde Quetschie nach Wahl
  • 2 EL Blaubeeren
  • 2 EL Dattelsirup
  • 2 EL Leinsamen geschrotet
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung: Einfacher geht es nicht: Alles miteinander vermengen und für 30-40 Grad bei 160 Grad im Ofen ausbacken.

SCHNABEL-AUF

Schnabelauf

Alles, was wir in uns hineinschaufeln, beeinflusst unseren Körper. Und vor allem den Körper von unserem Nachwuchs. Kinder sind darauf angewiesen, dass wir Erwachsene gut überlegen, was wir ihnen geben. Schnabel-auf ist ein Blog für gesunde Kinderrezepte – wir schreiben nicht nur über das Familiendasein, sondern geben konkrete Expertentipps für die täglichen kleinen Hürden.

Mehr Inspiration? Klicke hier:

Hast Du einen frechen Tipp dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.