Selbstgemachte Fischstäbchen
≤ 30 Min
Einfach
Bewertung:
2.8/5 9 ratings

Selbstgemachte Fischstäbchen

Bewertung:
2.8/5 9 ratings

Wenn Du an DAS typische Kinderessen denkst, dann stehen Fischstäbchen ganz weit oben auf der Liste. Wieso also nicht mal selbstgemachte Fischstäbchen zaubern? Fischstäbchen und Kinder führen nämlich erstaunlicherweise eine ähnlich enge Beziehung wie Schokolade und Kinder. Es ist merkwürdig – selbst die mäkeligsten, kleinen Feinschmecker essen aus irgendwelchen Gründen Fischstäbchen wahnsinnig gerne. Mein Kind ist dafür das beste Beispiel. Ein Mäkelhans hoch zehn, aber Fischstäbchen – die gehen immer!

Neulich sagte er mir, dass er ab sofort keinen Fisch mehr essen möchte. Fischstäbchen ausgenommen. Die seien ja kein richtiger Fisch. Woher kommt dieser Gedanke? Wahrscheinlich, weil Kinder die kleinen Stäbchen nicht mit Fisch in Verbindung bringen. Exakt viereckig und mit reichlich Panade kommen sie meistens direkt aus der Packung in die Pfanne. Von Fisch sieht man da nicht viel. Ich habe meinem Sohn also groß und breit erklärt, dass in Fischstäbchen sehr wohl Fisch steckt und bin zusammen mit ihm einkaufen gegangen, um selbstgemachte Fischstäbchen zu zaubern.

Julia von Tiny Spoon

Mein Name ist Julia und ich bin die Gründerin von Tiny Spoon, sowie Autorin und Fotografin des Kochbuches ‚1 x kochen für ALLE’. Auf meinem Blog Tiny Spoon vereine ich meine Liebe zum Essen, dem Schreiben und der Fotografie.  Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht auf meinem Blog schnelle, einfache und gesunde Rezepte zu kreieren, die Freude bereiten und keinen Stress verursachen.

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 10 Min. | Koch-/Backzeit: 10 Min. | Gesamtzeit: 20 Min.

Schritt 1:

Das Kabeljaufilet in Fischstäbchenform schneiden

Schritt 2:

3 Schälchen aufstellen – in eine Schale das Buchweizenmehl geben, in die 2. Schale die Eier verquirlen, in der 3. Schale das Mais-Paniermehl und die Gewürze mischen.

Schritt 3:

Die Fischstreifen zuerst mit dem Buchweizenmehl leicht ummanteln, anschließend durch das verquirlte Ei ziehen und zu guter Letzt mit dem Paniermehl gleichmäßig panieren.

Schritt 4:

Eine große Pfanne erhitzen und 3-4 EL Ghee hineingeben. Die panierten Stäbchen jeweils 2-3 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten.

Frecher Tipp

Unser frecher Marc Mais mit Wackelaugen

Eine Extraportion Spaß

Beim Panieren der Fischstäbchen können Eure Kleinen ganz frech beim Kochen miteinbezogen werden. Bei so viel Spaß wird den Kleinen das Essen gleich doppelt so gut schmecken.

Selbstgemachte Fischstäbchen mit glutenfreier Panade 

 

Das musst Du für selbstgemachte Fischstäbchen einkaufen: Kabeljaufilet beim Fischhändler Deines Vertrauens und alles, um eine knusprige Panade zu gestalten. Weil wir momentan etwas empfindlich auf Gluten reagieren, habe ich alles für eine glutenfreie Variante besorgt – Buchweizenmehl und Mais-Paniermehl. Leute, die selbstgemachten Fischstäbchen sind so knusprig und toll geworden. Viel besser noch als mit herkömmlichem Paniermehl!

Meine Sorge, mein Sohnemann würde selbstgemachte Fischstäbchen verschmähen, stellte sich als absolut unbegründet heraus. Er hatte eine riesige Freude mit mir zusammen in der Küche die kleinen Fischstreifen zu panieren und zu braten. Aber am allermeisten hat ihn das Essen mit Freude erfüllt. Seit dem gab es nie wieder fertige Fischstäbchen aus dem Tiefkühler bei uns. Natürlich macht es mehr Arbeit, den Fisch erst in Streifen zu schneiden und anschließend noch zu panieren. Aber der Zeitaufwand ist wirklich überschaubar und der Geschmack wird alle Mühen verzeihen – denn selbstgemacht schmeckt einfach besser! Tatsächlich auch den Kindern!

 

An die Pfanne, fertig, los! Selbstgemachte Fischstäbchen

Flynn liebt das Rezept für selbstgemachte Fischstäbchen. Auch wenn es manchmal Fischquadrate, -würfel, oder -vierecke sind. Aber das ist gut so. Denn nur so lernen die kleinen Frechdachse, was wirklich in ihrem Essen steckt und dass Fischstäbchen nicht ein Wunderprodukt in einer Packung aus dem Supermarkt sind. Und das Beste am Selbermachen ist doch, dass man genau weiß, was drinnen steckt. Mehr als 4 Zutaten braucht man eigentlich nicht, um super tolle Fischstäbchen zu machen! Gewürze ausgenommen. Die kannst Du nach Belieben der Panade hinzufügen. Und während ich hier so munter über unsere liebsten Fischstäbchen schreibe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich glaube heute Abend gibt es Fischstäbchen bei uns – mein Kind wird sich freuen! Die sind aber auch wirklich zu lecker geworden, diese Fischstäbchen. Gibt’s die bei Dir und Deinen kleinen Feinschmeckern auch bald? Ich empfehle es ganz dringend!! Dazu zum Beispiel noch Sebastians Bunte Gemüsepommes und fertig ist das Mittagessen. 

Julia von Tiny Spoon

Mein Name ist Julia und ich bin die Gründerin von Tiny Spoon, sowie Autorin und Fotografin des Kochbuches ‚1 x kochen für ALLE’. Auf meinem Blog Tiny Spoon vereine ich meine Liebe zum Essen, dem Schreiben und der Fotografie.  Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht auf meinem Blog schnelle, einfache und gesunde Rezepte zu kreieren, die Freude bereiten und keinen Stress verursachen.

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.