Innerhalb von 1-3 Tagen bei dir

Versand innerhalb DE

Gratis Versand ab 29 €

StartseiteRezepteBacken mit Kindern › Bobs Bananenmuffins

Bobs Bananenmuffins

Bobs Bananenmuffins Rezept von den Frechen Freunden
≤ 35 min
Bewertung:
ZUTATEN
4 Portion(en)

100 g Haferflocken

100 g Haferkleie

42 g Leinsaat geschrotet

2 TL Backpulver

4 EL Rapsöl

250 ml Mandelmilch

1 Banane(n)

100 g Blaubeeren

1 TL Essig

Schritte

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Mandelmilch mit Essig mischen und beiseite stellen. Den Mix etwa 10 Minuten stehen lassen, bis die Flüssigkeit gerinnt. So entsteht eine Art “Buttermilch”, die den Teig frech fluffig und locker macht. Zudem verleiht sie den Bananenmuffins einen ganz besonderen Frischekick.

In der Zwischenzeit eine reife Banane mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zu feinem Fruchtpüree zerdrücken. Je mehr braune Punkte sich auf der Banane tummeln, desto süßer ist sie!

Eventuell beschädigte oder angeschimmelte Blaubeeren aussortieren und  vorhandene Stiele sowie Blätter entfernen. Die empfindlichen Früchtchen in eine Schüssel mit Wasser geben und vorsichtig waschen. Nach dem Wasserbad die Blaubeeren in einem Sieb gut abtropfen lassen und danach auf ein trockenes Küchentuch legen. Bei Bedarf die Früchte sanft abtupfen, sodass sie ihr freches Aroma beibehalten.

Haferflocken, Haferkleie, Leinsaat und Backpulver in eine großen Schüssel geben und gut vermengen.

Nun das Öl sowie die vegane Buttermilch und das Bananenpüree zu der trockenen Masse hinzufügen und kurz umrühren. Doch Obacht: rührst Du vielleicht zu lange werden die Bananenmuffins später zu trocken und hart!

Zum Schluss die frechen Blaubeeren ergänzen und behutsam mit einem großen Löffel kurz unterheben. Jetzt sind die Bananenmuffins fast so gut wie fertig!

Die klebrige Masse mit einem Löffel oder einer Gabel in freche bunte Muffinförmchen geben und diese zu zwei Drittel befüllen. Die Masse verbleibt am besten in seiner gewünschten Form, wenn die Förmchen zuvor in ein Muffinblech gelegt werden. Danach den Teig bei 180 Grad für 25 Minuten in den Ofen schieben. Nach der Backzeit die fruchtigen Küchlein gut auskühlen lassen. So lassen sich die Bananenmuffins besser aus der Form lösen und Deine Kleinen verbrennen sich nicht die Finger.

Bananenmuffins kinderleicht zubereiten

Die Bananenmuffins hast Du übrigens ratzfatz zubereitet. In nur 35 Minuten hast Du eine fruchtige Nascherei für Dich und Deine Kleinen. Deine Schleckermäulchen kannst Du zudem auch schon bei der Zubereitung miteinbeziehen: ob bei der Auswahl der fruchtigen Komponenten, beim Umrühren des Teiges oder beim Befüllen der Muffinförmchen. Ein bisschen Kleckerei schadet doch keinem, oder? Deine Kleinen werden ganz begeistert von den Bananenmuffins sein! Denn wer mithilft, dem schmeckt es im Anschluss meist gleich noch viel besser!

Bananenmuffins frech aufbewahren

Das Familienfest steht vor der Tür und Du möchtest gerne schon am Tag zuvor Deinen Beitrag für das Kuchenbuffet fertigstellen? Oder Du bist in einen Backrausch verfallen und hast viel zu viele Muffins gebacken? Mit diesem Rezept kein Problem! Die fluffigen Bananenmuffins lassen sich kinderleicht für einige Tage in luftdichten Behältern außerhalb des Kühlschrankes aufbewahren. Du kannst sie auch ganz einfach nach dem Backen einfrieren. Tiefgekühlt sind sie mehrere Monate haltbar und Du kannst die fruchtigen Bananenmuffins bei Bedarf dann wieder auftauen. Dafür schiebst Du sie nur kurz in den Ofen und schon schmecken sie herrlich frisch wie am ersten Backtag! Mega praktisch, oder?

Zeig uns Deine Bananenmuffins

Du hast Bobs Rezept ausprobiert und für gut befunden? Dann teile doch Dein Ergebnis mit uns und anderen Familien, indem Du uns Deine Bananenmuffins hier in den Kommentaren zeigst oder sie mit dem Hashtag #frecheskochen auf Instagram präsentierst.

Wir wünschen fruchtig frechen Backspaß!

REZEPT NACHGEKOCHT? SAG UNS WIE ES SCHMECKT!

ZUTATEN
4 Portion(en)

100 g Haferflocken

100 g Haferkleie

42 g Leinsaat geschrotet

2 TL Backpulver

4 EL Rapsöl

250 ml Mandelmilch

1 Banane(n)

100 g Blaubeeren

1 TL Essig

Hol Dir unser freches Beikost-Rezeptheftchen!

Hiermit bestätige ich, dass mich FrecheFreunde hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen kontaktieren kann. Ich kann mich jederzeit von jeglicher Kommunikation durch erdbär abmelden. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Papierverbund

Seit 2019 sind unsere Quetschies frech im Papierverbund verpackt. Wir benutzen FSC-zertifiziertes Papier, die Verpackung ist nicht nur ohne Aluschicht, sondern enthält sogar 15 % weniger Plastik. Außerdem haben wir bei der Herstellung einen geringeren CO2-Fußabdruck, denn wir können Material und Energie sparen und Produktionsabfälle wie Folien, Druckplatten und -farben reduzieren.

Schliessen

Terracycle

Zusammen mit dem Recyclingunternehmen TerraCycle haben wir das “Große Quetschie-Sammeln” ins Leben gerufen, um mit dem ersten Quetschbeutel-Recyclingprogramm Deutschlands Quetschies ein zweites Leben geben zu können. Aus dem recycelten Material konnte dann neuer Kunststoff hergestellt werden, der zum Beispiel für Spielplätze oder anderes Spielzeug eingesetzt werden kann.

Für jeden eingeschickten leeren Quetschie gab es außerdem 2 TerraCycle Punkte, die 2 Cent entsprechen und an eine gemeinnützige Organisation der Wahl gespendet werden konnten.

Schliessen

Green PE

Der Green PE Quetschie war der erste seiner Art in Europa – Die Verpackung bestand zu 80% aus nachwachsenden Rohstoffen, nämlich aus Zuckerrohr. So konnten wir auf die Aluschicht verzichten.

Schliessen

B Corp

B Corp steht für Benefit Corporation, was übersetzt “wohltätiges Unternehmen” bedeutet. Unternehmen, die wie wir B Corp zertifiziert sind, stellen sich in ihrem Handeln ihrer ökologischen und sozialen Verantwortung und engagieren sich über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus nachhaltig.

Erfahre hier mehr.Schliessen