Kims freche Kokosriegel

Kims freche Kokosriegel
Im Rezept enthalten:
  • dylan-dattel-2
  • kim-kokosnuss-2
Bewertung:
2.9/5 91 ratings

Zutaten

Riegel
Menge Auswählen
  • 100g glutenfreie Haferflocken (1 Cup = 100 g)
  • 3EL Kokosraspeln
  • 3EL Kokosöl
  • 3EL Dattelsirup (alternativ: Honig)
  • 2EL Erdnussbutter ohne Stückchen (alternativ: Mandelbutter)
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1EL Kokosöl
  • VORBEREITUNG:

    Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine Kastenform (25cm) mit etwas Öl einfetten.

     

  • SCHRITT 1:

    Kokosöl, Dattelsirup und Erdnussbutter in einen kleinen Topf geben und auf niedriger Hitze vorsichtig erwärmen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

  • SCHRITT 2:

    Kokosraspeln und Haferflocken dazugeben und alles mit einem Esslöffel vermischen, bis eine klebrige, leicht feste Masse entstanden ist.

  • SCHRITT 3:

    Die Masse aus dem Topf in die Kastenform geben und mit dem Löffel am Boden fest drücken, damit die Riegel später die gleiche Höhe haben. Im heißen Ofen (Mitte) etwa 15 Minuten backen und danach abkühlen lassen.

  • SCHRITT 4:

    Für die Glasur die Zartbitterschokolade mit dem Kokosöl über einem heißen Wasserbad (oder alternativ in der Mikrowelle) schmelzen und auf den abgekühlten Kokosteig geben. Wieder abkühlen lassen und in Streifen, Dreiecke oder Quadrate schneiden.

Frecher Tipp

Kira Kokosnuss Kim Kokosnuss

Schmeckt auch ohne Schokolade

Ihr könnt die Schokolade bei unseren frechen Kokosriegeln auch ganz frech weglassen, dann klebt auch nichts an den kleinen Patschehändchen. Eingetuppert und aufbewahrt: Im Kühlschrank halten sich die frechen Kokosriegel mindestens 4 - 5 Tage.

REZEPT NACHGEKOCHT? Sag uns wie es schmeckt!


Hiermit akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen

Alfred