Kikis Hummus Wrap
≤ 10 Min
Einfach
Bewertung:
4/5 5 ratings

Kikis Hummus Wrap

Bewertung:
4/5 5 ratings

Karl Karotte und Kiki Kichererbse gehen unter die Wrapper! Mit diesem Hummus Wrap Rezept zeigt das freche Gemüseduo seine freshes Talent… beziehungsweise es zeigt Dir, wie Du im Handumdrehen für Deine hungrige Bande einen frischen Snack mit der Extra Portion Gemüse zubereiten kannst! Im Wrap versteckt fällt das gemüsige Duo auch den größten Gemüsemuffeln übrigens nicht so schnell auf. Ganz schön clever, oder?

 

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 5 Minuten | Koch-/Backzeit: 5 Minuten | Gesamtzeit: 10 Minuten

Schritt 1:

Sellerie je nach Belieben in kleine Scheiben oder Würfel schneiden. Die Karotte fein reiben.

Schritt 2:

Eine größere Pfanne erhitzen, und einzelne Wraps ohne Fettzugabe von jeder Seite ca. 10 Sekunden darin erwärmen.

Schritt 3:

Wraps aus der Pfanne nehmen, und Hummuspaste drauf streichen. Mit frechem Sellerie und Karotten belegen.

Schritt 4:

Den Wrap unten umklappen, dann von der Seite aufrollen…… und fertig ist der Hummus Wrap!

Frecher Tipp

Unsere Kiki Kichererbse mit klitzekleinen Wackelaugen

Mini Wraps für kleine Kinderhände

Für kleinere Kinderhände ist ein ganzer Hummus Wrap vielleicht schwer zu halten. Du kannst einfach süße Mini Wraps für sie machen: dazu die Wraps vor dem Belegen in 6 Teile schneiden und die einzelnen Wrap-Stückchen befüllen und aufrollen. Alternativ kannst Du die Karotte, Sellerie und ungefüllten Wraps in Stückchen schneiden, die Dein kleines Schleckermäulchen dann einzeln in einen Klecks Hummus dippen kann. Fingerlecken erlaubt!

Hummus Wrap: freche Snack-Varianten

Dieses Hummus Wrap Rezept ist super für Deine Kids, wenn sie gerade mal wieder viel rumgetobt sind und einen etwas deftigeren Snack brauchen, um wieder Kraft zu tanken. Zudem ist das Rezept auch noch ganz flexibel: füge zum Beispiel einfach noch Deinen Lieblings-Salat hinzu. Wie wäre es mit frischem Rucola oder auch Feld- bzw. Eisbergsalat? Oder Du fügst vielleicht noch Gurkenstäbchen und Tomatenscheiben hinzu? Oder kommen gebratene Halloumischeiben und Hähnchenstückchen bei Deinen kleinen Schleckermäulchen gut an? Dann nichts wie rein damit! Wir haben übrigens auch ein Rezept für selbstgemachten Hummus

 

Zeig uns Deinen Hummus Wrap

Du bist ganz stolz auf die Hummus Wraps, die Du gerade Deinen Liebsten gezaubert hast? Dann nichts wie her mit dem frechen Beweisfoto. Zeig uns Deine Hummus Wrap Kreation hier in den Kommentaren oder unter dem Hashtag #frecheskochen. Wir sind gespannt, was Deine Wrapper so können!

EIN Kommentar

André Schröder

Wir lieben Wrap das wird der knaller zum Sommer…. Gerade bei der Hitze kann man ja auch anders belegen…

Antwort

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.