Antons Früchtebrot
> 1 Std
Mittel
Bewertung:
2.6/5 37 ratings

Antons Früchtebrot

Bewertung:
2.6/5 37 ratings

Antons Früchtebrot ist die super Antwort auf die Frage “Mami, Papi, ich hab Hunger!” von Deinen Kindern! Das Brot mit Anton Aprikose lässt sich schon am Vortag oder Vormittag backen und gut portionieren. Mit den leckeren Früchten und Mandeln, die sich darin verstecken, ist der Snack besonders beliebt zur Weihnachtszeit. Doch es spricht nichts dagegen das Rezept auch in anderen Jahreszeiten schon mal auszuprobieren. Damit es seinem Namen auch gerecht wird, verstecken sich im Früchtebrot frische Orangen &  allerhand Trockenfrüchte. Ob Alfred Apfel oder Anika Ananas – hier sind alle möglichen Kombinationen möglich und natürlich auch ausdrücklich erwünscht. Durch die Trockenfrüchte ist es außerdem nicht nötig das Brot zusätzlich mit Industriezucker zu süßen. Ist das nicht frech?

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 55 Min. | Koch-/Backzeit: 40 Min. | Gesamtzeit: 1 H 35 Min.

Schritt 1:

Die gemischten Trockenfrüchte in kleine Stücke schneiden. Die Orangen auspressen und die Fruchtstückchen für ca. 30 Minuten im Orangensaft einweichen.

Schritt 2:

Währenddessen den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Schritt 3:

Die eingeweichten Früchte ganz einfach in einem hohen Gefäß mit einem Mixstab pürieren, damit der Fruchtmix nicht zu sehr spritzt.

Schritt 4:

Die Eier in die Fruchtmasse geben und unterrühren. Anschließend Mehl und Backpulver hinzufügen und die gemahlenen Mandeln unterheben.

Schritt 5:

Den Teig in eine gebutterte und gemehlte Backform geben.

Schritt 6:

Für ca. 40 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen.

Frecher Tipp

Frech mit Wackelaugen: Unser Anton Aprikose

Backzeit verkürzen

Wenn Du, anstelle eines großen Brotes, den Teig in 4 kleine Früchtebrote teilst, sparst Du Backzeit! So dauert es nur noch ca. 25 Minuten, bis die Brote mit Früchten fertig sind. Als vegane Variante können natürlich die Eier weggelassen werden und mit 150g pürierten Äpfeln ersetzt werden. Super lassen sich auch Nüsse aller Art in den Teig schummeln.

Brot mit Früchten – fröhliche Backzeit mit Deinen Kindern

Bei der Zubereitung des Früchtebrots kannst Du Deine kleinen Schleckermäulchen übrigens auch super mit einbeziehen. Zum Beispiel können sie Dir dabei helfen, das Mehl hinzuzufügen. Wenn Deine Kleinen schon etwas älter sind, freuen sie sich vielleicht auch Dir beim Auspressen der Orangen zu helfen. Die Wartezeit, während das Früchtebrot im Ofen bräunt, eignet sich zudem auch super, um ein kleines Ratespiel mit Deinen Kindern zu spielen. “Welche Früchte haben wir im frechen Brot versteckt? Kannst Du Dich daran noch erinnern ?” Du wirst staunen, was sich Deine Kleinen so alles gemerkt haben!

Kinderleichte Früchtebrot Varianten

Vielleicht fügst Du beim nächsten Mal auch noch andere Früchte zu diesem Rezept hinzu: zum Beispiel Bob Banane, der sich mit braunen Flecken im Obstkorb langweilt. Den kannst Du mit der Gabel zerkleinern und dann auch dem Teig hinzufügen. Auch andere Nüsse lassen sich prima kombinieren mit dem Früchtebrot. Am Besten passen klein gehackte Walnüsse oder Haselnüsse, damit sich Deine Kinder nicht an großen Stücken verschlucken. Dem Kombinieren sind keine Grenzen gesetzt. Wir freuen uns Deine ganz eigenen Früchtebrot Kreationen zu sehen. Nutze dazu gerne unseren Hashtag #frecheskochen bei Instagram oder teile deine Tipps zum Rezept gleich hier mit den anderen Früchtebrot-Fans als Kommentar.

Die Frechen Freunde wünschen guten Appetit!

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.