Alfreds Apfelbrot mit Zucchini
> 1 Std
Mittel
Bewertung:
3.3/5 31 ratings

Alfreds Apfelbrot mit Zucchini

Bewertung:
3.3/5 31 ratings

Gemüse und Obst im Brot? Ohja für dieses freche Apfelbrot mit Zucchini haben sich Alfred Apfel und Zoe Zucchini im Brotteig versteckt. So bemerken Deine frechen Obst- und Gemüseverweigerer gar nicht, dass sie gesundes Essen verputzen. Zudem wird das Apfelbrot durch den Obst- und Gemüseanteil schön saftig und süß. Guten Appetit für Eure nächste Brotzeit!

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 20 Min. | Koch-/Backzeit: 60 Min. | Gesamtzeit: 80 Min.

Vorbereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 1

Zucchini und Apfel mit einer Reibe fein reiben und die Walnüsse klein hacken.

Schritt 2

Mehl, Backpulver, Rohrzucker, Muskatnuss, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen.

Schritt 3

In einer separaten Schüssel Eier, Öl, Zucchini, Apfel, Zitronensaft und Walnüsse vermengen.

Schritt 4

Alles in einer Schüssel mischen und die Masse in eine Kastenform geben. Bei 180 Grad für ca. 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Frecher Tipp

Unsere freche Zora Zucchini mit Wackelaugen

frecher Backformen-Spaß

Ein Brot muss nicht immer viereckig sein. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Backformen. Probier doch auch mal ein Herz. Vielleicht hast Du auch eine ganz andere spannende Form in Deinem Schrank.

Perfekt für oben drauf – gemüsiger Brotaufstrich aus nur zwei Zutaten

Es muss ja nicht immer Wurst und Käse sein, auch Gemüse eignet sich hervorragend als Belag für das Apfelbrot! Ganz einfach aus nur zwei Zutaten und mit der Hilfe eines starken Mixers kannst Du die gemüsigen Aufstriche selbst kreieren. Dazu brauchst Du nur eine Basis und euer Lieblingsgemüse. Als Basis kommen z.B. entweder gekochte Kichererbsen, gekochte Linsen oder Sonnenblumenkerne in Frage. Auch das Gemüse wird vorher gekocht oder gebraten und dann zusammen mit der Basis püriert. Nun verfeinerst Du das Ganze noch mit Gewürzen und füllst es in ein heiß ausgewaschenes Schraubglas (je sauberer Du arbeitest, desto länger hält Dein Aufstrich frisch). Natürlich kannst Du auch aufwendigere Brotaufstriche zaubern, Rezepte gibt es zu Genüge!

Gemeinsames Apfelbrot Backen mit den frechen Kids

Deine Kinder können bei diesem frechen Rezept super mithelfen. Zum Beispiel können ältere Kids den Apfel oder die Zucchini reiben. Beim “Vermatschen” der Zutaten für das Apfelbrot  haben bestimmt alle Deine Kinder großen Spaß! Wenn ihr eure Hände mit Mehl einreibt, klebt der Teig auch nicht allzusehr an den Händen.

Alfred Apfel – ein vielseitiges Obst

Alfred Apfel ist ein echtes Multitalent. Ob roh, gebacken, im Brot- und Kuchenteig oder im Salat- es gibt super viele Zubereitungsarten für den obstigen Freund! Zudem gibt es auch noch viele verschiedene Sorten. Alfred Apfel  kann Du fast überall in Deutschland aus frechem, regionalem Anbau bekommen. Durch die lange Lagerungsfähigkeit kannst Du Alfred Apfel bis auf einige Sommermonate (Juni- Juli) das ganze Jahr über verspeisen. Schau doch auch mal unsere anderen Rezepte mit Alfred Apfel an. Die sind genauso lecker!

2 Kommentare

Iva Bailänder

Hallo liebes freche Freunde Team, kommt in dieses Brot tatsächlich 300 g Zucker rein? Mehr Zucker als Mehl?

Liebe Grüße

Antwort
Denise Dicke Bohne vom Freche Freunde Team

Huch!!! Da hat Karl Karotte wohl den Zuckertopf umgestoßen. Du hast natürlich vollkommen recht, es ist nur 1 Cup oder 170 g Rohrohrzucker. Diesen kannst Du auch komplett weglassen und einfach eine reife Banane nehmen, um das Apfelbrot zu süßen. Wir werden das Rezept umgehend ändern, danke für Deinen frechen Hinweis.

Deine Denise Dicke Bohne

Antwort

Rezept nachgekocht? Zeig uns Deine Variation!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.