Alles über Bananen

Alles über Bananen

Gelb, lang, krumm, Banane essen ist nicht dumm. Bob Banane ist nicht nur lecker und sorgt mit seiner frechen Form für ordentlich Gesprächsstoff, er enthält auch viele wichtige Nährstoffe für den Körper. Damit ist die Banane eine wahre Powerfrucht, die morgens im Müsli, bei Oma im Kuchen, als frecher Smoothie, im Obstsalat oder ganz einfach roh als Snack für zwischendurch immer super schmeckt. Du bist gespannt, was es sonst noch Wissenswertes über Bob Banane zu erfahren gibt? Hier erfährst Du alles über Bananen und noch viel mehr über Bobs fruchtige Welt.

Alles über Bananen: Herkunft und Ursprung

Alles über Bananen - Herkunft

Bob Banane kennt doch jedes Kind! Na klar, hierzulande findet man ihn ja auch in jedem gut sortierten Supermarkt. Bis Bob dort sein Plätzchen zwischen Alfred Apfel und Olga Orange einnehmen kann, hat er allerdings eine lange Reise hinter sich gebracht, die wiederum nur den wenigsten bekannt ist. Ursprünglich kommt Bob Banane aus Südostasien. Im Laufe der Zeit ist er vermutlich über Afrika, die Kanarischen Inseln bis nach Mittel- und Südamerika gereist. Heute wird die Banane überall in subtropischen und tropischen Gebieten der Erde angebaut, weil sie viel Sonne und Regen benötigt. Bobs freche Bananen-Freunde aus den deutschen Supermärkten kommen vor allem aus Ecuador, Costa Rica und Kolumbien.

Alles über Bananen: Bunte Sortenvielfalt

Bob Banane gehört zur Sorte der klassischen gelben Obstbananen, auch Dessertbananen genannt, die durch ihr helles, weiches und süßes Fruchtfleisch besonder beliebt sind. Neben Bob gibt es allerdings viele weitere bunte Bananensorten. Hier zeigen wir Dir die drei bekanntesten.

Alles über Bananen - Obstbanane

Die Kochbanane

Die Koch- oder Mehlbanane schmeckt roh eher säuerlich und mehlig und ist daher in diesem Zustand ungenießbar. Zur normalen Obstbanane unterscheidet sie sich durch ihre etwas größere Form und einer härteren Schale. Wenn sie komplett reif ist, verfärbt sich die Schale dunkel bis schwarz. Sie wird, wie der Name schon verrät, vor allem gekocht, gebacken, geröstet und auch frittiert. In Lateinamerika wird sie gerne zu Fischgerichten gegessen. Als Beilage macht sie dort vor allem Reis und Bohnen Konkurrenz.

Alles über Bananen - Kochbanane

Die Babybanane

Die Babybanane ist nur maximal 10 cm lang und hat eine dünnere Schale als Bob Banane. Dafür ist diese Miniaturvariante von Bob deutlich süßer und besticht durch ihr besonders süß-bananiges Aroma. Besonders für kleine Kinder eignet sie sich daher als kleiner, süßer Snack für zwischendurch. Und durch ihre kleine Größe passt sie auch bei den Kleinsten schon perfekt in die kleinen Patschehändchen.

Alles über Bananen - Babybanane

Die rote Banane

Die rote Banane verdankt ihren Namen ihrer dunkelroten Farbe, die sich mit zunehmender Reife nach und nach zu einem schönen rotbraunen Farbton entwickelt. Ihr Fruchtfleisch ist dunkelgelb und wesentlich weicher, als das der klassischen Obstbanane. Außerdem unterscheidet sie sich durch ihre leicht kantige Form und einen deutlich intensiveren Bananen-Geschmack zu Bob. Sie kann ganz frech roh oder gekocht verzehrt werden.

Alles über Bananen - rote Banane

Bob Banane – die energiegeladene Powerfrucht

Alles über Bananen - Powerfrucht

In Bananen stecken viele Mineralstoffe, welche unverzichtbar für die Funktionen von Nerven und Muskeln sind, wie beispielsweise Magnesium und Kalium. Speziell beim Sport sind diese beiden Mineralstoffe wichtig, da der Körper sie in körperlich anstrengenden Situationen viel schneller verbraucht. Zudem stecken einige Vitamine in Bob Banane. Darunter unter anderem Vitamin A, B6, C und K. Das macht sie zu einer perfekten Energiebombe für zwischendurch. Außerdem wird Bob auch bei Magen-Darm-Beschwerden empfohlen, da er dabei hilft das Wasser im Darm zu binden. Sogar bei Verstopfung kann unsere Banane ein super Hausmittel sein. Durch den Ballaststoff Pektin soll die Verdauung angeregt werden. Praktisch also, dass unser frecher Energie-Bob auch für unterwegs nur Vorteile aufweisen kann. Er muss nicht gekühlt werden, ist umhüllt durch die eigene Schale gut geschützt und braucht so keine extra Verpackungen. Ganz schön umweltfreundlich, unser gelber Bob!

Und hättest Du gedacht, dass Banane essen darüber hinaus auch noch glücklich macht? Bob Banane enthält die Aminosäure Tryptophan, welche genau wie Sonnenlicht den Körper das Glückshormon ausschütten lässt. Ganz schön fruchtig!

Freche Bananen Hacks

  • Kennst Du das nicht auch? Einmal geschält oder geschnitten, werden Bananen schnell braun und sehen nicht mehr so lecker frisch aus. Träufel doch das nächste Mal einfach ein paar Tropfen Zitronensaft auf die aufgeschnittene Banane, dann bleibt sie schön fruchtig-gelb.

     

  • Bob mag es nicht so gerne kalt und frisch, daher solltest Du ihn am Besten trocken und luftig lagern. Dann bleibt auch das Aroma und die gelbe Farbe erhalten. Hier erfährst Du übrigens noch mehr über die Lagerung und Haltbarkeit von Obst und Gemüse.

     

  • Mach Eis draus! Wenn Du eine Banane schon ein bisschen zu lange liegen gelassen hast und sie schon etwas überreif ist, dann ist sie gerade perfekt für das einfachste Bananen-Eis der Welt!

    1. Friere die geschälte und in Stücke geschnittene Banane in einem Gefrierbeutel ein.

    2. Gebe die gefrorenen Stückchen anschließend in einen Mixer, bis eine cremige Masse entstanden ist.

    3. Wenn das Bananen-Eis etwas zu dick ist, kannst Du ganz einfach etwas Milch oder Pflanzenmilch hinzugeben. Fertig ist Deine super fruchtige Bananen-Eiscreme. Da werden Deine Kids aber Augen machen!
Rezepte mit Bob Banane
Bobs Bananenmuffins Rezept von den Frechen Freunden

Da Du jetzt sooooo viel über Bananen erfahren hast, kannst Du es bestimmt kaum noch abwarten und willst selbst etwas fruchtig-leckeres mit Bob Banane zubereiten, oder? Wir empfehlen Dir Bobs Bananen Muffins oder Bobs Bananen Kokos Kekse. Viele weitere freche Rezepte für Kinder mit oder ohne Bob Banane, findest Du im Freche Freunde Kochclub.

Hast Du einen frechen Tipp dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.