Infos über eine glutenfreie Ernährung

Glutenfreie Ernährung

Trotz Weizenallergie einfach kochen. Wer an Zöliakie leidet, kennt das Problem: Glutenfreie Ernährung kann ganz schön frech und aufwendig sein. Um Dich dabei ein wenig zu unterstützen, gibt es heute mal ein paar Tipps und leckere glutenfreie Rezepte mit viel Obst und Gemüse.

Was ist Gluten eigentlich?

Fangen wir mal ganz frech von vorn an: Was genau ist Gluten überhaupt? Also: In den meisten Getreidesorten ist ein Klebereiweiss enthalten – das Gluten. Vor allem in Weizen ist davon viel zu finden, aber auch Roggen, Gerste, Dinkel oder Sago enthalten Gluten.

Zu glutenfreien Lebensmitteln gehören u.a.: 

  • Amaranth
  • Hirse
  • Hafer (kann damit verunreinigt sein)
  • Buchweizen
  • Quinoa
  • Reis
  • Hülsenfrüchte (Kichererbsen/Linsen)
  • Lupinenmehl
  • Nussmehle
  • Mais
  • Salat
  • Obst 
  • Gemüse
  • Eier
  • Tofu
  • Soja

Da liegt natürlich nahe, dass man für eine glutenfreie Kost einfach „nur“ auf Weizen und Co. verzichten sollte. Leider ist es nicht ganz so leicht. Gluten wird von der Lebensmittelindustrie gerne auch als Verdickungsmittel oder Geschmacksträger verwendet.

Die Deutsche Zöliakie Gesellschaft warnt außerdem vor glutenhaltigen Medikamenten und rät dazu, glutenfreie Speisen und Zutaten separat zu lagern. Eine Verunreinigung mit Gluten passiert schnell, wenn im Haushalt gemischt gekocht wird: glutenfrei für die einen, glutenhaltig für die anderen. Also bei der Lagerung der Zutaten, Sauberkeit der Arbeitsflächen und Nutzung von Küchengeräten immer schön frech aufpassen.

Glutenfrei essen: Bauchweh ade!

Für eine konsequent glutenfreie Ernährung müssen auf jeden Fall immer die Inhaltsstoffe der Verpackungen studiert werden. Außerdem solltest Du auf Fertigprodukte weitgehend verzichten. Selbstgekochtes schmeckt ja sowieso am besten. Deswegen haben wir für Dich auch noch ein paar freche glutenfreie Rezepte in einem Tagesplan zusammengestellt. Das schmeckt Kindern UND Erwachsenen.

Glutenfreie ErNÄHRUNG mit den Frechen Freunden

Glutenfreier Tag - Rezepte von den Frechen Freunden

Als Getränk für eine glutenfreie Ernährung würden wir ungesüßte Tees und Wasser empfehlen. Milch oder Buttermilch kannst Du Deinen Kleinen aber auch bedenkenlos geben.

Na dann wünschen wir mal einen frechen Appetit!

Quellen:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/glutenfreie-ernaehrung-ia.html (Stand: Februar 2018)

https://www.dzg-online.de/homepage.1.0.html (Februar 2018)

Hast Du einen frechen Tipp dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.