Um unsere Webseite optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies (100% frei von Zusätzen). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos gibt es in unserer frechen Datenschutzerklärung.

freche-freunde-kita-paket-pflanzaktion_III-min

Das Kita-Paket der Frechen Freunde

Nachhaltig die Essgewohnheiten von Kindern positiv beeinflussen und schon die Kleinsten zu den größten Obst- und Gemüsefans machen – das ist die Mission der Frechen Freunde. Eine Mission, an der Alexander und Natacha Neumann, die Gründer der Frechen Freunde, samt Team seit mittlerweile sechs Jahren arbeiten. Mittlerweile gibt es neben den über 35 Bio-Kindersnacks, die das Berliner Unternehmen herstellt, nicht nur Lieder, Bücher und eine App, sondern seit diesem Sommer auch ein neues, kostenfreies Kita-Paket. Dieses wurde ins Leben gerufen, um mit Hilfe von frechen Pflanz- und Bastelaktionen die Wichtigkeit einer ausgewogenen Ernährung in den Kita-Alltag zu integrieren. Auf spielerische Art und Weise sollen Kinder darin bestärkt werden, die Vielfältigkeit von Obst und Gemüse als festen Bestandteil ihres Lebens zu begreifen.

Im Juli konnten bereits 750 Kinder ihren eigenen „Karl Karotte“ im Quetschbeutel pflanzen und mehr über das Gemüse erfahren. Das nächste Kita-Paket steht bereits in den Startlöchern und ist für Oktober geplant. Da das erste bereits nach einer Stunde restlos vergriffen war, wurde die Auflage von 50 auf 250 Pakete erhöht. „Wir sind von der positiven Resonanz der Kitas überwältigt. Wenn uns selbstgemalte Karotten-Bilder erreichen und uns Eltern danken, dass ihre Kinder endlich Gemüse probieren, wissen wir, dass wir mit unserer Mission auf der richtigen Spur sind“, freut sich Natacha Neumann. Im Oktober werden 6.250 Kinder die Chance haben eine freche Laterne in Kürbisform zu basteln und mehr über Katharina Kürbis zu erfahren. Alle Infos rund um das Kita-Paket finden sich unter www.frechefreunde.de/kita.

UND SO FUNKTIONIERTS

Auf www.frechefreunde.de/kita können sich Kitas ganzjährig in unseren Verteiler eintragen. Quartalsweise erfolgt an diesen Verteiler ein Newsletter mit der Info, dass das neue Kita-Paket versandfertig ist. Die ersten 250 Kitas, die auf diesen Newsletter antworten, erhalten daraufhin eines der begehrten Kita-Pakete mit kostenfreien Bastelmaterialien und viel frechem Firlefanz, wie Wackelaugen, Ausmalbilder und Fakten über die verschiedenen frechen Charaktere. Die einzelnen Pakete sind für Gruppen von 25 Kindern ausgelegt. Der Versand des nächsten Newsletters ist für den 10. Oktober 2016 geplant. Druckfähiges Bildmaterial zum Kita-Paket steht hier zum Download bereit.


Für Interview- oder Musterwünsche stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.


PRESSEKONTAKT

Madeline Metzsch
madeline@erdbaer.de
030 5858 278-24 

erdbär GmbH                                   
Schönhauser Allee 148   
10435  Berlin                                

Bitte gib die Zahlen- & Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere einträge aus dieser kategorie

Freche Freunde stellen Quetschbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen vor

Die Frechen Freunde haben auf der Nürnberger BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, ihr neues Quetschbeutel-Format vorgestellt. Ganz nach dem Motto „frech & grün“ setzt der Berliner Hersteller von Bio-Kindersnacks aus Obst und Gemüse ab jetzt auf Quetschbeutel-Verpackungen, die aus über 80 Prozent nachwachsenden Rohstoffen bestehen und zu 100 Prozent recycelbar sind.
Mehr

Freche Freunde eröffnen ersten Laden und Coworking Space für Food-Start-ups

Im Februar eröffnen die Frechen Freunde, Hersteller von Bio-Kindersnacks aus Obst und Gemüse, ihren ersten Shop in Berlin Prenzlauer Berg. Der „Freche Laden“ wird auf 120 Quadratmetern nicht nur Platz für die freche Snackwelt des Berliner Start-ups bieten, sondern auch die Mission der Frechen Freunde erlebbar machen.
Mehr

Die Neuheiten der Frechen Freunde Herbst 2016

Wenn es draußen kälter wird und die Blätter mindestens genauso bunt wie die Frechen Freunde werden, ist es besonders für Kinder wichtig, gestärkt in den Tag zu starten und auf ausgewogene Bio-Snacks für zwischendurch zu achten.
Mehr

Freche Freunde stellen Freche Spiele App für Kinder vor

Die Mission der Frechen Freunde ist eindeutig – sie wollen Kinder innovativ mit Obst und Gemüse anfreunden. Und wie lässt sich dies am besten realisieren? Mit viel Spaß und frechen Charakteren.
Mehr

Fruchtige Ferien mit sommerlichen Neuheiten der Frechen Freunde

Die Ferien können kommen: Die abenteuerlichste Zeit des Jahres steht kurz bevor. Ob Tauchvergnügen im Mittelmeer, Wandern in den Alpen oder Kanutour auf der Spree, die Neuheiten der Frechen Freunde sind fruchtige Bio-Snacks für kleine Entdecker, die auch ohne Zuckerzusätze*, Farb- oder Konservierungsstoffe auskommen.
Mehr

Das Quetschbeutel Recycling Programm der Frechen Freunde

Das Große Quetschie-Sammeln hat begonnen! Im April haben die Frechen Freunde das erste Quetschbeutel-Recycling Programm in Deutschland lanciert. Das Berliner Start-up, Hersteller nährwertbewusster Bio-Kindersnacks, will künftig zusammen mit seinen Endverbrauchern Quetschbeuteln ein zweites Leben geben und Verantwortung für das Recycling von Verpackungen aus Verbundstoffen übernehmen.
Mehr

Freche Produkterweiterung April 2016

Im April wird es nicht nur frecher auf dem Frühstückstisch, sondern auch in der Lunchbox. Denn die Berliner erdbär GmbH erweitert ihr Freche Freunde Sortiment um superfruchtige Kindersnacks, die für nährwertbewusste Abwechslung am Morgen und für zwischendurch sorgen.
Mehr

Das sind die Frechen Freunde

Nachhaltig die Essgewohnheiten von Kindern positiv beeinflussen und schon die Kleinsten zu den größten Obst- und Gemüsefans machen – das ist die Mission der Frechen Freunde. Eine Mission, an der die Unternehmensgründer Alexander und Natacha Neumann samt 50- köpfigem Team seit 2010 arbeiten.
Mehr

Crowdfunding: Die Frechen Freunde wachsen!

Die Finanzbasis der Berliner erdbär GmbH, die seit Juni 2011 nährwertbewusste Kindersnacks aus Obst und Gemüse herstellt, wurde durch Privatinvestoren gebildet. Um sich für weiteres Wachstum, den Export und die Vergrößerung des Teams zu rüsten, entschied sich das Gründerehepaar Natacha und Alexander Neumann im März 2013 für ein Crowdfunding Projekt.
Mehr