... sind unsere Quetschies jetzt in über 80% nachwachsenden Rohstoffen verpackt!

Denn die Frechen Freunde wollen nicht nur immer frecher sondern auch grüner werden - ab März 2017 findet Ihr deshalb all unsere Quetschies in Grüner Verpackungen in unserem Onlineshop und in den frechen Regalen im Handel!

Am aller grünsten ist es natürlich, wenn Ihr frisches Obst und Gemüse ganz unverpackt snackt. Aber da ein frecher Bio-Apfel nicht immer zur Hand ist, gerade wenn man viel unterwegs ist, haben wir unsere Bio-Snacks als Alternative zu überzuckerten/-fetteten Kindersnacks entwickelt. Um diese praktisch und gleichzeitig qualitativ haltbar verpacken zu können, kommen wir um Verpackungen aus Kunststoff leider (noch) nicht herum.

Aus diesem Grund tüfteln wir schon lange an frechen Verpackungsalternativen, die aus pflanzenbasiertem Bio-Kunststoff hergestellt werden. Das Freche hierbei: schon im Anbau der Kunstoffbasis Zuckerrohr wird für die Atmosphäre schädliches CO2 gebunden und die Nutzung endlicher Ressourcen wie Erdöl kann reduziert werden.

Mit unseren Quetschbeutel-Verpackungen können wir nun endlich damit anfangen unsere Verpackungen ein klein wenig grüner zu machen! Denn so können wir unseren CO2 Fußabdruck nicht nur durch eine nachhaltige Entsorgung (unser Recyclingprogramm) sondern schon bei der Herstellung unserer Verpackungen maßgeblich zu reduzieren.

 

Vom Zuckerrohr zum Quetschie zum Spielplatz

Und so geht's: Zuckerrohr bindet während des Wachstums CO2 und wandelt es in reinen Sauerstoff um. Das geerntete Zuckerrohr wird zu Bio-Kunststoff verarbeitet, aus dem dann unsere Quetschbeutel geformt werden.

Ganz wichtig: Auch wenn die Basis des verwendeten Kunststoffs pflanztastisch ist, dürfen unsere frechen Quetschies nicht auf dem Kompost landen. Denn mit den gleichen Eigenschaften wie herkömmliche Kunststoff-Verpackungen, sind unsere “Grünen Quetschies” zu 100% recyclebar. Also ab damit zum Großen Quetschie-Sammeln, so bekommen unsere Verpackungen ein zweites Leben - zum Beispiel als Spielplatz!

 

 

Und übrigens: Mit dem Einsatz des Bio-Kunststoffs können wir nicht nur fast vollständig auf endliche Ressourcen in unserer Verpackung verzichten sondern auch das Verpackungsgewicht um 10% verringern und so auch beim Transport unserer flexiblen Verpackungen unseren CO2 Fußabdruck weiter verkleinern.

Wenn Ihr mehr über unsere Grünen Verpackungen erfahren wollt, schaut einfach in unsere FAQs!