Um unsere Webseite optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies (100% frei von Zusätzen). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos gibt es in unserer frechen Datenschutzerklärung.

freche-freunde-blog-kresse

Tipp: Kresse pflanzen

Kresse pflanzen frech gemacht!

Hallooooo, hier schreibt Eurer Karl Karotte!

Heute ist das Motto „Frech und Frisch“, denn es geht um Kresse! Das tolle an Kresse ist: Sie braucht nicht wie andere Pflanzen Erde, um zu wachsen. Es reicht weiche, wuschelige Watte und reichlich Wasser. Ohhh… das muss doch schön sein, so weich gebettet aufzuwachsen! Wie Ihr die Kresse anpflanzt und dann ernten könnt, das zeige ich Euch heute.

Zutaten für Eure Kressezucht:

– eine Handvoll Watte aus der Drogerie

– eine Tüte Kressesamen vom Bio-Laden

– kleines Gefäß (Topf, Schale, o.ä.) von Mama oder 3-4 leere Quetschies

– ein Krug mit Wasser

freche-freunde-blog-kresse-zutaten

 

Wie es geht:

Als erstes sucht Ihr euch ein Gefäß, dass sich zum Bepflanzen und Gießen eignet. Mein besonderer Tipp: Damit die leeren Quetschie-Packungen nicht im Müll landen, sondern noch ganz schnell ein zweites Leben bekommen, habe ich einfach diese zum Bepflanzen benutzt. Auch eine leere und abgeschnittene Wasserflasche eignet sich gut! Die Flasche abschneiden lasst Ihr am besten Eure Eltern machen.

Nachdem Ihr nun ein geeignetes Gefäß gefunden habt, füllt Ihr es mit Watte aus. Die Watte sollte gleichmäßig und eben verteilt werden. Dann gießt Ihr das ganze. Es sollte alles feucht sein aber nicht „schwimmen“. Wenn Ihr aus Versehen zu viel Wasser genommen habt, könnt Ihr das überschüssige Wasser auch einfach wieder über dem Waschbecken abgießen. Dann streut Ihr noch die Kressesamen auf die feuchte Watte. Der Boden soll schon bedeckt sein, aber es muss noch Watte zu sehen sein, sonst wächst die Kresse viel zu dicht. Jetzt müsst Ihr ein bisschen geduldig sein. Aber keine Sorge, Kresse wächst, was das Zeug hält!! Schon nach 1-2 Tagen könnt Ihr Eurer Kresse beim Wachsen zuschauen. Das geht wirklich ruckzuck! Vergesst nicht, die Watte immer feucht zu halten und regelmäßig zu gießen! Eigentlich müsst Ihr jeden Tag ein bisschen gießen, aber fühlt lieber vorher immer, ob die Watte noch feucht ist oder nicht. Und …schwuppsdiwupps… hat Euer alter Quetschbeutel lustige Haare aus Kresse!

Meine gurkig-freche Snack-Idee für Euch:

freche-freunde-blog-kresse-brot

 

Lasst es Euch schmecken! Euer Karl Karotte

Bitte gib die Zahlen- & Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere einträge aus dieser kategorie

Produktrückruf - Wichtige Allergikerinformation

Rückruf bei Freche Freunde - wichtige Allergikerinformation zu „Freche Gemüsenudeln Tomate“: Kann Spuren von Ei und Lupinen enthalten. Aber keine Sorge, Antworten auf alle Fragen & unsere Kontaktmöglichkeiten fndet Ihr direkt hier!
Mehr

Lernt das Freche Freunde-Team kennen!

Ihr wolltet immer schon mal wissen, wer eigentlich hinter den Frechen Freunden steckt?
Dann schaut Euch unser freches Vorstellungs-Video an und lernt das Team und die fruchtige Welt der Frechen Freunde kennen!
Mehr

Freche Freunde Einkaufstipps

Eine frühe Freundschaft mit Obst und Gemüse liegt uns sehr am Herzen. Und wer snackt nicht gerne fruchtige Feigen und knackige Karotten? Wie Karl Karotte länger so knackig und frisch bleibt und wie man herausfindet, wie man im Supermarkt die fruchtigste Wassermelone findet, verraten wir Euch heute.
Mehr

Ostereier färben

Ostereier färben mit den Frechen Freunden: Ganz natürlich und frech mit Naturprodukten.
Mehr

Spießige Ernährungsberater adé

Klaus ist Coach und Ernährungsberater. Die Frechen Freunde haben mal genauer nachgefragt, was Essen für Kinder bedeuten kann und wie man Kindern gesundes Essen näher bringen könnte: „Ich bin Coach. Mein Ziel ist es, Menschen und vor allem Kindern eine gesunde Einstellung zu Lebensmitteln zu erarbeiten."
Mehr